Alle Kategorien
Suche

Bienenvölker kaufen - so funktioniert's

Wer sich der Imkerei widmen möchte, braucht zunächst einmal Bienenvölker. Diese kann man kaufen. Man sollte jedoch einiges beachten.

Bienenvölker kaufen: Einiges ist zu beachten.
Bienenvölker kaufen: Einiges ist zu beachten. © Lutz_Stallknecht / Pixelio

Bienen kaufen: Darauf ist zu achten

Wer selbst Honig herstellen möchte, braucht Bienenvölker.

  • Imker kaufen Bienenvölker ab Ende März, also nach dem Auswintern. Wollen Sie Bienen kaufen, wenden Sie sich am besten an den lokalen Imkerverein, dessen Mitglieder in der Regel Völker zu verkaufen haben. Über Kleinanzeigen, beispielsweise in Fachzeitschriften, finden Sie ebenfalls Angebote. Vor allem für Anfänger empfiehlt sich jedoch der  Kauf über Imkervereine, da sie sich so auch gleich Ratschläge von erfahrenen Imkern einholen können. Keinesfalls sollten Sie Bienen importieren, da Sie damit auch Bienenparasiten und -krankheiten einführen können.
  • Ein Anfänger sollte höchstens fünf Bienenvölker kaufen, jedoch auch nicht zu wenige, denn es kann auch vorkommen, dass ein Volk komplett ausfällt. Als sehr fleißige und sanfte Biene gilt die Carnica, die sehr viele Imker bevorzugen.
  • Grundsätzlich ist es vorteilhaft, als Anfänger beim Kauf einen Imker mit Erfahrung hinzuzuziehen, denn es gilt die ideale Volksstärke zu kaufen, außerdem sollen die Bienen sanftmütig sein, auch auf den Brutumfang ist zu achten. Wichtig ist auch, dass die Königin idealerweise nicht älter als zwei Jahre sein sollte.

Regeln für den Kauf von Bienenvölkern

Wer Bienenvölker kauft, braucht natürlich auch eine Behausung für die Tiere.

  • Wollen Sie Bienen kaufen, erkundigen Sie sich beim Verkäufer, ob Sie die sogenannten Beuten, wie die Behausungen heißen, miterwerben können. Gelegentlich ist dies möglich, die Regel ist jedoch, dass Sie eigene benötigen. Das Maß für die Waben muss dann jedoch in beiden Fällen übereinstimmen, sodass Sie dies vorher abklären sollten, denn die Waben werden von den Beuten des Verkäufers in Ihre Beuten umgesetzt.
  • Bevor Sie die gekauften Bienen abtransportieren, muss Ihnen der Verkäufer ein Gesundheitszeugnis für die Bienenvölker aushändigen. Diese Gesundheitsbescheinigung stellen die zuständigen Veterinäre des Landkreises aus, der Verkäufer muss Ihnen das Original oder eine Kopie übergeben. Am neuen Standort müssen Sie die Bescheinigung gut sichtbar an den Beuten anbringen.
  • Spätestens wenn Sie als Neuling die ersten Bienen angeschafft und aufgestellt haben, müssen Sie dies beim Veterinäramt anzeigen, so sieht es die Bienenseuchenverordnung vor.
  • Da das Veterinäramt Sperrbezirke einrichten kann, um zu verhindern, dass sich Bienenseuchen ausbreiten, sollten Sie vorher abklären, dass Sie keine Bienen aus einem Sperrbezirk kaufen und auch der geplante Standort nicht in einem solchen steht, denn es ist verboten, Bienen aus einem Sperrbezirk abzutransportieren oder in einen solchen zu bringen.

Wer Bienenvölker kaufen möchte, muss also einiges beachten. 

Teilen: