Alle Kategorien
Suche

Bienenstich am Fuß - das sollten Sie tun

Ein Bienenstich kann sehr schmerzhaft sein - vor allem wenn das Tier an Körperstellen zugestochen hat, die sehr schmerzempfindlich sind. Ein Stich am Fuß ist meist mit großen Schmerzen verbunden. Hier sollten sofort Maßnahmen zur Linderung eingeleitet werden.

Eine Zwiebel hilft gegen Bienenstiche.
Eine Zwiebel hilft gegen Bienenstiche.

Was Sie benötigen:

  • Eine Zwiebel

Erste Hilfe beim Bienenstich

  • Zunächst ist es sehr wichtig, auf mögliche allergische Reaktionen zu achten. Ein Bienen- oder Wespenstich kann zu Atemnot, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Kreislaufbeschwerden und Bewusstlosigkeit führen. Hier muss umgehend ein Arzt alarmiert werden.
  • Ein Bienenstich oder Wespenstich sorgt nicht nur für große Schmerzen, sondern auch für eine starke Schwellung an der betreffenden Stelle. Um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten, muss das Gift aus der Wunde entfernt werden.
  • Versuchen Sie daher zuerst, das Gift aus der Wunde zu saugen. Hierfür legen Sie Ihren Mund auf die Wunde und saugen das Gift heraus. Dieses können Sie anschließend ausspucken.
  • Da Bienen Ihren Stachel in der Wunde lassen, ist es wichtig, diesen vorher zu entfernen, da sonst weiteres Gift in den Körper fließen würde.
  • Nachdem das Gift entfernt wurde, muss die betroffene Stelle mit einer Zwiebel eingerieben werden. Dafür können Sie eine normale Haushaltszwiebel nehmen. Schneiden Sie die Zwiebel in zwei Hälften. Nehmen Sie eine Hälfte und reiben Sie damit den Bienenstich beziehungsweise Wespenstich 10 bis 15 Minuten ein. Die Zwiebel kühlt und hat eine desinfizierende Wirkung.

Den Fuß richtig behandeln

  • Ein Bienenstich am Fuß kann sehr unangenehm sein, da der Fuß sehr empfindlich und überdies ein Körperteil ist, welches sehr häufig beansprucht wird.
  • Wenn ein Bienenstich am Fuß festgestellt wurde, ist es wichtig, sofort die oben erwähnten Maßnahmen einzuleiten und den Fuß ruhig zu halten. Es sollte auf jede unnötige Bewegung verzichtet werden.
  • Wenn es möglich ist, sollte der Fuß auch nach der Behandlung mit der Zwiebel weiterhin gekühlt werden. Verbinden Sie die betroffene Stelle, damit kein Schmutz daran gelangen kann.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.