Alle ThemenSuche
powered by

Bienen: Verständigung - Erklärung

Bienen leben in einem Insektenstaat, bei dem jedes einzelne Tier bestimmte Aufgaben verrichtet. Die Sammelbiene ist für das Auffinden und Sammeln von Futter zuständig. Durch Verständigung untereinander werden die Lage und die Qualität der Nahrungsquelle beschrieben.

Weiterlesen

Bienen verständigen sich untereinander.
Bienen verständigen sich untereinander.

Bienen beim Rundtanz beobachten

  • Finden Bienen eine Futterquelle, wird dies den im Stock befindlichen Sammelbienen mitgeteilt. Dazu nimmt das Tier den Nektar der Pflanze auf und fliegt damit zu ihrem Bienenstock, wo sie bereits von ihren Artgenossen erwartet wird.
  • Merken Sie sich, dass vom Insekt einige Tropfen des Nektars herausgewürgt werden, die von drei Bienen mit dem Rüssel aufgesogen werden, um die Qualität zu prüfen. Dabei findet als Verständigung ein gegenseitiges Fühlerbetrillern statt.
  • Es ist interessant für Sie zu wissen, dass die Biene, die die Futterquelle gefunden hat, nun auf einer Bienenwabe Kreisbögen läuft, die sowohl in die rechte als auch in die linke Richtung gehen. Dabei berühren andere Bienen mit ihren Fühlern die Hinterläufe des Insekts und folgen diesen Bewegungen.
  • Beachten Sie, dass weitere Bienen mit der Futterprobe gefüttert werden und den Rundtanz mitmachen. Die Verständigung hat zur Folge, dass alle am Tanz beteiligten Tiere die Futterquelle finden werden.

Verständigung durch den Schwänzeltanz der Insekten erklären

  • Die Verständigung der Bienen erfolgt auch durch den Schwänzeltanz. Sie verstehen darunter das Laufen der Biene auf einer Wabe, während sie den Hinterleib hin- und herbewegt. Auch während dieses Tanzens berühren sich die Tiere mit den Fühlern an den Hinterläufen.
  • Der österreichische Zoologe Karl von Frisch fand bei seinen Beobachtungen der Bienen heraus, dass mit diesem Tanz eine Nahrungsquelle nach dem Sonnenstand angegeben wird. Merken Sie sich, dass die Abweichung von der geraden Sonnenlinie den Winkel zur Futterquelle beschreibt.
  • Es ist bei der Verständigung durch den Schwänzeltanz wichtig zu wissen, dass er auch die Entfernung zur Nahrungsquelle angibt. Je langsamer sich eine Biene beim Tanzen bewegt, umso weiter müssen die Tiere fliegen, bis sie den Futterplatz gefunden haben.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Anleitung - Babyschuhe stricken
Elke M. Erichsen
Freizeit

Anleitung - Babyschuhe stricken

Die Wartezeit auf ein Baby, egal ob als Mutter oder Großmutter, kann man sehr gut damit verbringen, nicht nur Jäckchen und Mützchen, sondern auch Babyschuhe selbst zu stricken. …

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe
Kerry Osa
Freizeit

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe

Musik hören ist ein wichtiger Bestandteil des heutigen Lebens. Doch selbst zu musizieren zu lernen bringt viele Vorteile: Man hat Spaß, man trainiert das Gehirn, man entwickelt …

Aurelio Stern - Bastelanleitung
Ornella Köstler
Freizeit

Aurelio Stern - Bastelanleitung

Der Aurelio Stern ist ein Element aus der Papierkunst, bei welcher aus einem quadratischen Stück Papier ein kleines Kunstwerk entsteht. Ob groß oder klein, bunt oder einfarbig, …

Ähnliche Artikel

Ist es wirklich eine Dunkle Biene?
Heike Nedo
Freizeit

Dunkle Bienen - Wissenswertes zur Bienenart

Die Dunkle Biene (Apis mellifera mellifera) ist eine Unterart der Westlichen oder auch Europäischen Honigbiene (Apis mellifera). Sie ist die einzige ursprünglich in Nordeuropa …

Erfahrene Imker züchten ihre Bienen.
Heike Nedo
Freizeit

Bienen züchten - so geht's

Es ist richtig, nicht nur Hühner, Schweine, Rinder und andere Haustiere werden gezüchtet. Auch bei Bienen züchten die Imker mit dem Ziel, besonders friedliche, schwarmträge und …

Bienen können lästig werden, doch statt sie zu bekämpfen sollte man versuchen mit ihnen auszukommen
Alexandra Forster
Haushalt

Bienen vertreiben - so funktioniert's

Die meisten Menschen mögen Bienen, immerhin sind die kleinen Nutztiere viel weniger aggressiv als beispielsweise Wespen. Wer im Sommer viele Bienen im Garten hat, sollte sich …

Schon gesehen?

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken
Ewa Bartsch
Freizeit

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken

Spiralsocken sind zur Zeit groß in Mode und das nicht ohne Grund: Sie sind einfach zu stricken und sogar kleine Kinder kommen mit dem Anziehen gut zurecht.

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer
Freizeit

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Wie falte ich ein Origami-Herz?
Inga Behr
Freizeit

Wie falte ich ein Origami-Herz?

Sie haben Schmetterlinge im Bauch? Kribbeln im nahezu schwerelos gewordenen Körper? Heftiges Herzklopfen, das bald droht, überzuquellen? Als Symbol Ihrer Gefühle könnten Sie …

Das könnte sie auch interessieren

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Anleitung: Drachen basteln
Markus Meyer
Freizeit

Anleitung: Drachen basteln

Sobald der Herbst kommt und es wieder windiger wird, ist es an der Zeit, mit seinem Drachen die letzten Tage an der frischen Luft auszunutzen. Dabei muss es für die Freizeit …

Zelt reinigen - so machen Sie es gründlich
Sebastian Pekrul
Freizeit

Zelt reinigen - so machen Sie es gründlich

Bei starker Verschmutzung sollten Sie Ihr Zelt gründlich reinigen, da der Dreck sonst mit der Zeit in das Material des Zeltes eindringen kann und sich dann kaum oder gar nicht …