Alle Kategorien
Suche

Bewerbungsschreiben als Automobilkaufmann - so überzeugen Sie mit Ihren Kompetenzen

Autoverkäufer verkaufen aus Leidenschaft. Wenn sich diese Leidenschaft in einem Bewerbungsschreiben eines Automobilkaufmanns widerspiegelt, handelt es sich bei dem Bewerber um einen leidenschaftlichen Autoverkäufer.

Autos lassen sich gut mit Leidenschaft verkaufen.
Autos lassen sich gut mit Leidenschaft verkaufen.

Als Automobilkaufmann verkaufen Sie nicht nur Autos

  • Wer Autos liebt und in diesem Bereich arbeiten möchte, absolviert häufig eine Ausbildung zum Automobilkaufmann oder zum KFZ-Mechaniker. Diese Leidenschaft spiegelt sich oft in dem Bewerbungsschreiben dieser Menschen wider.
  • Dabei geht es in diesem Beruf nicht nur um den Verkauf von Autos. Auch kaufmännische und organisatorische Fähigkeiten sind hier gefragt.
  • Marketingmaßnahmen, Rechnungserstellung, Auftragsbearbeitung und die Vorbereitung von Unterlagen für den Verkauf gehören zu den Aufgaben eines Automobilverkäufers. Die Bewerbung sollte also alle diese Aufgabenbereiche abdecken.

Das Bewerbungsschreiben auf die Anforderungen abstimmen

Nur ein Bewerbungsschreiben, das beeindruckt, bleibt unvergessen und erhöht die Chancen auf den Job. Neben der Berufserfahrung, die Sie bisher vielleicht machen konnten, sollten Sie auch Ihre Liebe zum Beruf in die Bewerbung einfließen lassen.

  • Das könnte beispielsweise so aussehen: „Bereits als Kind träumte ich davon, in der Automobilbranche zu arbeiten. Was früher als Liebe zu Matchbox-Autos begann, endete in meiner Ausbildung zum Automobilkaufmann. Diese Leidenschaft spiegelt sich in meiner Arbeit wider.“
  • Leidenschaft allein macht nicht zu einem guten Kaufmann. Betonen Sie deshalb alle anderen Fähigkeiten, die Sie als Kaufmann und nicht nur als Autoexperte ausmachen. Wenn Sie gut organisieren können, sollten Sie das nicht unerwähnt lassen.
  • Auch rechnerisches Geschick und ein Händchen für Marketing sind gute Voraussetzungen für eine Einstellung. „Kaufmännisches Rechnen und Denken prägen mein Wesen. Das Erstellen von Rechnungen sind ebenso wenig ein Problem, wie die Organisation von Marketingmaßnahmen. Originelle Ideen und kundenorientiertes Handeln machen mich zu einem guten Verkäufer, der mit Leib und Seele hinter dem Autohaus steht, für das er arbeitet.“

Vergessen Sie nicht, dass Sie nicht nur Autos verkaufen müssen, sondern auch sich selbst. Denken Sie daran, wenn Sie das Bewerbungsschreiben verfassen.

Teilen: