Alle Kategorien
Suche

Bewerbung für die Umschulung zur Bürokauffrau verfassen - so gelingt's

Sie haben keine Chancen in Ihrem ursprünglichen Ausbildungsberuf und möchten nun eine Umschulung zur Bürokauffrau oder zum Bürokaufmann machen. Die Bewerbung für diese Ausbildungsform sieht etwas anders als die für eine normale Lehrstelle aus.

Als Bürokauffrau arbeiten
Als Bürokauffrau arbeiten

Umschulung als Chance für berufliches Fortkommen

  • Nicht selten kommt es vor, dass eine Umschulung - sei es zur Bürokauffrau oder zum Kraftfahrer - beim Arbeitsamt beantragt wird. Findet diese Umschulung bei einem privaten Anbieter statt, sieht die Bewerbung schon wieder ganz anders aus.
  • Schließlich handelt es sich hier nicht um eine Erstausbildung, sondern vielmehr um eine Qualifikation bzw. eine neue Ausbildung nach einer bereits abgeschlossenen Ausbildung.
  • Da die meisten Umschulungen über das Arbeitsamt erfolgen, müssen Sie sich bei Interesse bei Ihrem Bearbeiter melden, der dann alles Weitere in die Wege leitet. Ob Sie diese Umschulung erhalten, hängt letztendlich davon ab, ob Sie die dafür nötigen Voraussetzungen wie ein Hauptschulabschluss und den entsprechenden Wissensstand besitzen.

Bewerbung als Bürokauffrau bei privaten Trägern

  • Die Umschulung bei privaten Trägern sieht etwas anders aus. Hier müssen Sie sich regulär für eine Umschulung bewerben.
  • Sobald Sie einen privaten Träger gefunden haben, schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen und Ihr Anschreiben an das Institut.
  • Im Anschreiben sollte auf jedem Fall der Grund für Ihre Bewerbung stehen. "Ich möchte mich beruflich weiterentwickeln und neue Wissensfelder für mich erschließen" klingt nicht nur plausibel. Es verleiht Ihnen auch das Bild eines ehrgeizigen Menschen.
  • Sollten Sie bereits sichere Kenntnisse beim Umgang mit dem Computer haben, sollte dies Eingang in Ihr Anschreiben finden. "Ich beherrsche bereits sicher die Grundlagen für das Arbeiten mit Microsoft Office und anderen Programmen". Besitzen Sie noch keinerlei Kenntnisse könnten Sie schreiben "Ich besitze zwar noch keine Kenntnisse im Umgang mit dem Computer, bin aber gewillt, die Arbeit an diesem Gerät zu lernen, um sie später beruflich einsetzen zu können". Heutzutage kommt kaum noch jemand ohne Computer aus.
  • Gehen Sie kurz auf Ihren bisherigen Berufsweg ein. Zwei Sätze genügen völlig.
  • Zum Schluss gehen Sie kurz auf Ihre Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Flexibilität, Lernbereitschaft etc. ein.
  • Sie sollten das Bild eines ehrgeizigen Menschen erwecken, der ein großes Interesse daran hat, sich weiterzuentwickeln, und darauf hofft, dies mit seiner Bewerbung zur Umschulung als Bürokauffrau zu können.
Teilen: