Alle Kategorien
Suche

Bewerbung als Kassierer - so haben Sie Erfolg

Wenn Sie sich als Kassierer bewerben möchten, müssen Sie nicht zwingend eine Ausbildung zum Verkäufer haben. Es werden vor allem in Supermärkten, die abends lange geöffnet sind, immer wieder Aushilfen gesucht. Schicken Sie einfach eine aussagekräftige Bewerbung an den gewünschten Arbeitgeber oder stellen Sie sich persönlich vor.

Eine Bewerbung als Kassierer gut formulieren.
Eine Bewerbung als Kassierer gut formulieren. © Klaus-Uwe Gerhardt / Pixelio

Eine Bewerbung als Kassierer können Sie in vielen Geschäften mündlich abgeben. Oftmals hängt im Schaufenster ein Schild, dass Sie sich im Laden melden sollen. Achten Sie in diesem Fall auf ein gepflegtes Äußeres und gute Umgangsformen. Wird eine schriftliche Bewerbung gefordert, müssen Sie die übliche Form einhalten. Bei einem Mini- oder Aushilfsjob können Sie sich auf das Wesentliche beschränken. Möchten Sie sich um eine Festanstellung bewerben, sollten Sie ihren bisherigen Werdegang ausführlicher darstellen.

Eine schriftliche Bewerbung als Kassierer verfassen

  • Formulieren Sie ein Anschreiben, indem Sie kurz auf Ihren bisherigen Werdegang verweisen und in dem Sie darstellen, warum Sie als Kassierer arbeiten möchten. 
  • Schreiben Sie nicht, dass Sie Geld brauchen oder Geld verdienen möchten, das versteht sich von selbst. Zeigen Sie auf, dass Sie gerne mit Menschen arbeiten, gerne Verantwortung übernehmen und dass Ihnen die Arbeitszeiten am Abend und am Wochenende entgegen kommen, weil Sie Schule oder Studium damit gut vereinbaren können.
  • Legen Sie eine Kopie des letzten Schulzeugnisses oder Ihres Abiturzeugnisses bei. Weiterhin sollten Sie einen kurzen Lebenslauf verfassen.
  • Haben Sie schon einmal als Kassierer gearbeitet und eine Beurteilung bekommen, sollten Sie diese auch mit zu den Unterlagen geben.

Wenn Sie persönlich vorsprechen sollen

  • Versuchen Sie, Ihre Aufregung zu verbergen. Es könnte so ausgelegt werden, dass Sie nicht die notwendige Ruhe für die Tätigkeit als Erzieher haben.
  • Geben Sie sich offen und seien Sie gesprächsbereit. Legen Sie dar, was Sie an der Tätigkeit reizt und warum Sie sich in diesem Unternehmen beworben haben, etwa, weil Sie gerne dort einkaufen.
  • Persönliche Fragen zu Ihrer Privatsphäre müssen Sie nicht beantworten. Sagen Sie höflich, aber bestimmt, dass Sie darauf nicht antworten werden.

Wichtig ist immer eine angemessene Kleidung. Als Frau sollten Sie sich nicht zu aufreizend anziehen, als Mann nicht zu leger. Wählen Sie eine alltägliche Kleidung, die gut zueinander passt und die Ihnen ein seriöses Erscheinungsbild gibt.

Teilen: