Alle Kategorien
Suche

Bewerbung als Aushilfe im Verkauf richtig gestalten

Wenn Sie neben der Schule oder dem Studium als Aushilfe im Verkauf arbeiten möchten, gibt es vor allem in großen Städten viele Möglichkeiten. Hier finden Sie Tipps, was Sie bei der Bewerbung beachten müssen.

Als Aushilfe können Sie Geld zuverdienen.
Als Aushilfe können Sie Geld zuverdienen.

Was Sie benötigen:

  • Anschreiben
  • Foto
  • Lebenslauf
  • Kopien der Zeugnisse

Wenn Sie eine weiterführende Schule besuchen oder ein Studium aufgenommen haben und sich an den Wochenenden oder in den Ferien etwas dazuverdienen möchten, können Sie sich als Aushilfe für den Verkauf bewerben. Vor allem in großen Einkaufscentern und in größeren Städten werden immer wieder Aushilfen gesucht. Sie haben den Vorteil, dass Sie für diese Arbeit keine Steuern und Sozialabgaben zu zahlen brauchen, wenn Sie auf Minijobbasis beschäftigt sind. Auch wenn es sich um einen Aushilfsjob handelt, müssen Sie eine Bewerbung schreiben. Dabei sollten Sie auf einige Kleinigkeiten achten.

Eine Bewerbung für einen Nebenjob erstellen

  • Eine Bewerbung als Aushilfe für den Verkauf muss nicht so umfangreich sein, als wenn Sie sich auf eine Arbeitsstelle in Vollzeit oder Teilzeit bewerben möchten. Der Arbeitgeber möchte dennoch einige Dinge über Sie wissen, die Sie schnell und unkompliziert zusammenstellen können.
  • Fertigen Sie ein kurzes Anschreiben, welches nicht länger als eine DIN-A4-Seite ist. Im Kopf dieses Anschreibens sollten Ihr Name, die Adresse und eine Telefonnummer enthalten sein. Es ist immer vorteilhaft, wenn Sie ein Foto aufkleben, da sich Ihr potenzieller Arbeitgeber so ein besseres Bild von Ihnen machen kann.
  • Legen Sie in dem Anschreiben dar, warum Sie sich um den Job als Aushilfe im Verkauf bewerben und was Sie hauptberuflich tun. Geben Sie auch die Zeiten an, zu denen Sie zur Verfügung stehen können, und schreiben Sie etwas über Ihre Erfahrungen auf dem Gebiet, für das Sie sich bewerben.
  • Verfassen Sie auf einer zweiten Seite einen tabellarischen Lebenslauf. Hier können Sie neben Ihren persönlichen Angaben über Ihren Schulabschluss, Ihre praktische Berufserfahrung und über eine eventuelle Berufsausbildung oder ein Studium informieren.
  • Legen Sie eine Kopie Ihres letzten Schulzeugnisses und gegebenenfalls Ihres Berufsabschlusses bei. Heften Sie alles in einen Hefter und nehmen Sie diesen zum Vorstellungsgespräch mit.
Teilen: