Was Sie benötigen:
  • Hauptschulabschluss
  • Einfühlungsvermögen
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit

Bei der Bewerbung auf Vollständigkeit achten

  • Verfassen Sie für die Bewerbung als Altenpflegehelferin ein persönliches Anschreiben, in dem Sie betonen, warum Sie für die Arbeit geeignet sind und sich dazu berufen fühlen. Stellen Sie zudem Ihren bisherigen beruflichen Werdegang mit kurzen Worten dar. Das Anschreiben sollte nicht mehr als eine Seite umfassen.
  • Legen Sie einen Lebenslauf mit Pass- oder Bewerbungsfoto bei. Teilen Sie diesen in einen privaten, schulischen und beruflichen Bereich auf und verfassen Sie möglichst lückenlose Stichpunkte.
  • Kopieren Sie sämtliche Zeugnisse aus dem beruflichen Bereich sowie Ihr Abschlusszeugnis aus der Regelschule. Wenn Sie Beurteilungen von bisherigen Tätigkeiten besitzen, können Sie diese beilegen.
  • Ordnen Sie alle Dokumente in einen Hefter. Zuoberst das Anschreiben, dann den Lebenslauf, dann die Schulzeugnisse, die Zertifikate zur beruflichen Ausbildung und zum Schluss die Beurteilungen anderer Arbeitsstellen oder Praktika.

Als Altenpflegehelferin Bereitschaft zum Schichtdienst zeigen

  • Sie sollten in Ihrer Bewerbung als Altenpflegehelferin unbedingt die Bereitschaft zum Schichtdienst ausdrücken. Dies gilt auch dann, wenn Sie sich um eine Stelle im Pflegedienst bewerben. Schreiben Sie mit hinein, dass es für Sie kein Problem darstellt, in Schichten, am Wochenende und an Feiertagen zu arbeiten.
  • Seien Sie sich dessen bewusst, dass Sie Ihre Freizeit in dem Beruf als Altenpflegerin nach den Arbeitszeiten ausrichten müssen. Diese liegen mitunter auch am Weihnachtsabend, in der Silvesternacht und am Sonntagmorgen.

Für die Bewerbung als Altenpflegehelferin den richtigen Empfänger ansprechen

  • Wenn Sie auf eine Annonce für den Beruf der Altenpflegerin in der Zeitung oder im Internet geantwortet haben, sollten Sie schauen, ob ein Ansprechpartner angegeben ist. An diesen müssen Sie das Anschreiben richten und die Bewerbung auch adressieren.
  • Bei einer Initiativbewerbung wissen Sie oftmals nicht, wer sich um die Bewerbungsangelegenheiten kümmert. Richten Sie Ihr Anschreiben an "Sehr geehrte Damen und Herren" und adressieren Sie es an die Personalabteilung. Dies sollten Sie auch tun, wenn Sie die Bewerbung persönlich an der entsprechenden Stelle abgeben.