Alle Kategorien
Suche

Bewegungsanalyse für Hochsprung - so perfektionieren Sie Ihr Training

Der Hochsprung als Disziplin in der Schule oder im Leichtathletik-Verein bedarf guter Technik. Eine Bewegungsanalyse kann die Technik des Laufens und Springens verbessern.

Die Hochsprungtechnik mit einer Bewegungsanalyse optimieren.
Die Hochsprungtechnik mit einer Bewegungsanalyse optimieren.

Was Sie benötigen:

  • Aufzeichnungsgerät
  • Sport-Outfit
  • Hanteln
  • Partner

Die Bewegungsanalyse zur Leistungs-Optimierung

Wer sportlich ist und sich verbessern möchte, kann an seiner Technik durch Eigenanalyse gezielte Veränderungen vornehmen.

  • Vor allem bei sportlichen Leistungen wie dem Hochsprung kommt es nicht nur auf Kraft an, sondern gezielt und konzentriert, exakt auf den Punkt genau die richtigen Bewegungen durchzuführen, gewährleistet den Erfolg. Durch die Bewegungsanalyse können Sie und eventuell ein Trainer offensichtliche oder auch versteckte Fehler besser besichtigen und diese somit auch bewusst ändern.

  • Neben dem Training für den Hochsprung sollten Sie auch die Muskulatur gezielt und effektiv trainieren. Mit konzentrierten Kniebeugen trainieren Sie die Oberschenkel und Beine, sodass Sie mehr Kraft für einen höheren Absprung zur Verfügung haben.

  • Mit Kurzhanteln und Hantelscheiben oder auch mit Wasser befüllbaren Hanteln aus dem Sportfachhandel können Sie noch effektiver Ihre Kniebeugen absolvieren und gezielt die für den Hochsprung wichtige Absprungmuskulatur Ihrer Beine stärken. Sie sollten auch einbeinige Kniebeugen absolvieren, sodass Sie mir Ihrem Absprungbein entsprechend einen noch kräftigeren Absprung erreichen.

  • Neben dem Training und der Bewegungsanalyse an sich sollten Sie sich auch grundsätzlich gut aufwärmen, sodass Ihre Muskulatur für den Hochsprung geschmeidig ist und Sie somit ein optimales Zusammenwirken der relevanten Muskelpartien erreichen. Zum Aufwärmen gehört auch das Strecken der Muskeln und Sehnen, sodass Sie über optimalen Bewegungsradius während des Hochsprunges verfügen.

Den Hochsprung effektiv verbessern

Nicht nur die National-Elf im Fußball nimmt Bewegungsanalysen zur Optimierung der Mitspieler und des Gesamtspiels vor, sondern auch Sie können von einer solchen Analyse profitieren.

  • Mit den Handy-Kameras und den Aufzeichnungsfunktionen inklusive Zoom zur Vergrößerung der Aufnahme können Sie einen Trainingspartner bitten, Ihre Sprünge inklusive Anlaufstrecke aufzuzeichnen. Nach einigen Sprüngen können Sie und der Partner eine Bewegungsanalyse für gravierende Fehler durchführen.

  • Mithilfe einer Bewegungsanalyse können Sie beispielsweise die Distanz des Anlaufpunktes bis zum Absprung verändern, sodass Sie die richtige Position und Entfernung für den Hochsprung an sich optimal festlegen können. Dieses gewährleistet, dass Sie weder zu früh, noch zu spät beim Hochsprung den Sprung absolvieren.

  • Sie sollten bei einzelnen Fehlern oder auch Verbesserungen vorhandener Fähigkeiten beim Hochsprung jede Bewegungseinheit für sich immer wieder einüben, sodass Sie mit der Perfektionierung des Hochsprunges die einzelnen Bewegungsmuster aneinanderreihen können und über eine bessere Grundstellung, einen besseren Anlauf und Absprung und Landetechnik verfügen.

  • Die Einteilung in einzelne Bewegungsabläufe, die Sie schrittweise analysieren, bietet viele Vorzüge. Sie nehmen sich einzelne Phasen vor, die die Bewegungsanalyse als verbesserungsbedürftig offenbart, und durch die einzelnen Verbesserungen und Vermeidung bekannter Fehler verbessert sich Ihr Hochsprung durch eine insgesamt bessere Technik.

Mit einer guten Bewegungsanalyse können Sie gezielt individuell und mit Trainer und Freunden an Ihrer Technik beim Hochsprung feilen und somit auch bessere Ergebnisse durch steigende Höhen erreichen.

Teilen: