Alle Kategorien
Suche

Bettwäsche waschen bei wie viel Grad? - so wählen Sie die richtige Temperatur

Bettwäsche waschen bei wie viel Grad? - so wählen Sie die richtige Temperatur1:32
Video von Laura Klemke1:32

Möchte man Bettwäsche waschen, muss man mehrere Dinge beachten. Hier finden Sie ein paar Hinweise, welche Wäsche bei wie viel Grad gewaschen werden darf.

Das Waschen von Bettwäsche ist im Prinzip nichts anderes, als normale Kleidung zu reinigen. Man muss die Farben trennen und vor allem die richtige Temperatur wählen.

Bunte Bettwäsche waschen - bei wie viel Grad?

Bevor es ans Waschen geht, muss die Wäsche erst einmal sortiert werden, ansonsten wird aus der farbenfrohen Bettwäsche leicht ein grauer Lappen.

  • Waschen Sie nur gleiche oder ähnliche Farben zusammen.
  • Weiße Bettwäsche sollten Sie nur mit anderen weißen Kleidungsstücken  in die Waschmaschine geben.
  • Neben den Farben kommt es auch auf das Material an: Kunstfasern laufen zwar bei hohen Temperaturen nicht ein, dafür färben sie sehr leicht ab.
  • Waschen Sie bunte Bettwäsche am besten nur bei 40 Grad - das reicht in der Regel vollkommen aus.
  • Weiße Bettwäsche aus Baumwolle können Sie auch bei 60 Grad waschen.
  • Farbige Spannbetttücher verblassen sehr schnell, wenn Sie bei 60 Grad gewaschen werden - hier sind auch 40 Grad die Höchsttemperatur.

Bettwäsche hygienisch waschen

Falls sich Bakterien auf den Wäschestücken befinden - z. B. durch Krankheit - dann muss diese in der Regel ausgekocht werden. Das bedeutet, man wäscht sie bei 90 Grad.

  • Da nur die wenigsten farbigen Stoffe für Kochwäsche geeignet sind, gibt es spezielle ungiftige Desinfektionsmittel.
  • Möchten Sie farbige Bettwäsche (egal ob Baumwolle oder Kunstfaser) von Bakterien befreien, dann geben Sie etwas von dem Mittel mit in die Waschmaschine. Die genaue Menge ist auf der Flasche angegeben.
  • Dann können  Sie die Bettwäsche problemlos bei 40 Grad waschen. Die Farben bleiben erhalten, aber Keime werden dadurch abgetötet.
  • Weiße Bettwäsche aus Baumwolle können Sie auch bei der höchsten Temperatur gut auskochen, dazu brauchen Sie dann kein desinfizierendes Mittel mehr. 

Bei neuerer Wäsche befindet sich meistens in der Nähe des Verschlusses eine Waschanleitung, auf der die Höchsttemperatur angegeben ist. Allerdings verblasst diese mit der Zeit, sodass sie unlesbar wird. In diesem Fall sollten Sie lieber keine zu hohe Temperatur beim Waschen wählen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos