Alle Kategorien
Suche

Bettwäsche in Übergröße 240 selber nähen - so geht's

Bettwäsche in Übergröße 240 cm ist meist sehr teuer. Auch Ungeübte können sie ohne große Schwierigkeiten selbst nähen, da alle Nähte gerade sind. Es gibt verschiedene Verschlussmöglichkeiten.

Bettwäsche Übergröße 240 kann man gut selbst nähen.
Bettwäsche Übergröße 240 kann man gut selbst nähen.

Was Sie benötigen:

  • Stoff
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine
  • Druckknöpfe
  • Klettband
  • Stoffe, die zum Nähen von Bettwäsche gekauft werden, sollten vor dem Nähen gewaschen und im Wäschetrockner getrocknet werden, wenn geplant ist, das fertige Stück auch später im Trockner zu trocknen. Der Stoff geht beim Waschen und Trocknen so weit ein, dass man die Bettwäsche in Übergröße 240 mit ganz genauen Maßen nähen kann, und nicht Gefahr läuft, dass das fertige Stück nach dem Nähen eingeht und dann nicht mehr genau passt.
  • Bei sehr festem Stoff ist es ratsam, diesen vor dem Zuschneiden zu bügeln. Das erleichtert das Nähen.
  • Bei Bettwäsche in Übergröße 240 cm gibt diese Zahl die Länge an. Die Breite beträgt meist 220 cm. Im Handel angebotene Stoffe liegen auf einer Breite zwischen 110 und 160 cm. Es sollte so viel Stoff gekauft werden, dass für Waschen und Trocknen (s.o.) sowie für die Nahtzugabe an den Seiten mindestens 10 cm einkalkuliert werden. Dies gilt auch für die Länge, denn möglicherweise wurde der Stoff im Geschäft nicht ganz gerade abgeschnitten, und man muss das vor dem Nähen selbst tun.

So nähen Sie Bettwäsche in Übergröße 240

    1. Man schneidet den Stoff incl. 2 cm Nahtzugabe zu und muss dabei darauf achten, dass ein Teil ca. 6 cm länger sein muss als das andere. Diese Überlänge schlägt man zweimal ein und bügelt darüber, dass eine schöne saubere Kante entsteht. Mit kurzen Stichen steppt man diese ab.
    2. Die untere Kante des kürzeren Teils für die Bettwäsche näht man ebenso um.
    3. Als Nächstes legt man die beiden Teile der Übergrößen-Bettwäsche rechts auf rechts und fixiert sie mit Stecknadeln so, dass das längere Teil ca. 2-3 cm übersteht. Seiten und Oberkante werden zusammengenäht. Die meisten Nähmaschinen steppen und versäubern in einem Arbeitsgang.
    4. Zum Schluss wird die fertige Bettwäsche Übergröße 240 auf die rechte Seite gedreht und an den beiden unteren Kanten die Verschlüsse angebracht. Hierfür eignen sich Druckknöpfe oder handelsübliches Klettband.
    Teilen: