Alle Kategorien
Suche

Bettelsprüche für Fasching formulieren - so wird's kurz und knapp

In einigen Gegenden ist es üblich, dass Kinder in der Faschingszeit Straßensperren anlegen und vorüberfahrende Autos um Geld oder Süßigkeiten anbetteln. Und auch das Betteln von Haus zu Haus - ähnlich wie Halloween - gibt es da und dort. Um dabei Erfolg zu haben, sollte man kurze und knackige Bettelsprüche kennen.

Beim Betteln an Fasching brauchen Kinder flotte Sprüche.
Beim Betteln an Fasching brauchen Kinder flotte Sprüche.

Was Sie benötigen:

  • etwas Zeit, im Internet nach Bettelsprüchen zu suchen

Bettelsprüche für Fasching - so gelingen Sie

  • Schon eine kurze Suche über eine Suchmaschine zeigt, dass das Internet voll ist mit Bettelsprüchen, die kurz und bündig das Anliegen vorbringen. Ein langer Spruch ist auch wohl deswegen wenig erfolgreich, weil die Autofahrer oder Hausbesitzer nicht immer Zeit und Geduld aufbringen werden, sich einen langen Vers anzuhören.
  • Die Bettelsprüche sollten zudem lustig und pfiffig sein. Geht doch die Geldbörse oft dann auf, wenn dem Angesprochenen etwas gefallen hat. 
  • Am knappsten auf den Punkt gebracht ist beispielsweise: Gebt uns Geld und was Süßes dazu, dann habt Ihr eure Ruh!
  • Auch an das Faschingskostüm kann natürlich angeknüpft werden, solche Sprüche findet man beispielsweise im Sprücheportal (http://www.spruecheportal.de). 
  • Ungenügend auf jeden Fall: Haste mal nen Euro? Wer so plump agiert, bekommt garantiert nichts.
  • Aber es muss ja nicht immer ein Spruch sein, auch Text im Sinne von "Wir armen.... (Kostüm einsetzen) wollen noch auf den ... (Faschingsball, Rummelplatz...) und brauchen... 
  • In manchen Gegenden wird die Straßensperre auch als "Zoll" aufgebaut, an der Faschingszoll (natürlich Geld oder Süßes) abgegeben werden soll. Hier genügt ja wohl der Hinweis: Faschingszoll!
  • Wenn es trotz flotter Bettelsprüche nichts gibt, wird Konfetti gestreut, auf die Fußmatte, in den Garten oder einfach ins geöffnete Autofenster.
Teilen: