Alle Kategorien
Suche

Betriebssystem - Erklärung

Das Betriebssystem ist das, was einen Computer benutzbar macht. Ohne ein Betriebssystem ist ein Computer für jeden normalen Anwender nutzlos. Eine Erklärung für ein solches System ist relativ einfach.

Das Betriebssystem ist die wichtigste Software.
Das Betriebssystem ist die wichtigste Software.

Erklärung - das tut ein Betriebssystem

  • Das Betriebssystem ist die Software, welche es Ihnen als Nutzer ermöglicht, eigene Aufgaben an einen Computer zu stellen. Das Betriebssystem ermöglicht Ihnen sozusagen erst die Kommunikation mit dem Computer.
  • Eine andere Erklärung wäre, dass das Betriebssystem die Eingaben des Benutzers in einen für den Computer lesbaren und interpretierbaren Code übersetzt. Erst danach kann die Aufgabe vom Computer bearbeitet werden und dann, über die Interpretation des Betriebssystems, wieder für den Nutzer lesbar ausgegeben werden.
  • Auch dient das Betriebssystem als Basisplattform für alle weitere Software. Zusätzliche Programme sind auf die Infrastruktur eines Betriebssystems angewiesen, um mit dem Computer kommunizieren zu können. Gleichzeitig stellt ein Betriebssystem auch die Werkzeuge dazu bereit, selber Programme zu schreiben, welche durch das Betriebssystem wieder mit dem Computer kommunizieren zu können. Das Betriebssystem ist quasi das erste Programm, auf dem alle weiteren Programme aufbauen.

Unterschiede der Betriebssysteme

  • Neben den bekannten Betriebssystem Microsoft Windows, Apple Mac und Linux gibt es noch unzählige weitere Betriebssysteme. Jedes Smartphone besitzt ein eigenes Betriebssystem, selbst auf den meisten Druckern ist bereits ein vollwertiges OS installiert. Der Nutzen ist dabei immer gleich: die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine zu ermöglichen.
  • Eine Erklärung für die große Zahl verschiedener Betriebssysteme ist die generelle Diversifikation in der Elektronikbranche. Kein Gerät gleicht dem anderen und jedes Gerät hat besondere Eigenschaften und Eigenheiten, auf die ein Betriebssystem angepasst werden müssen. Windows hat sich das Ziel gesetzt, auf möglichst jedem PC installierbar zu sein, während Apple mit dem MacOS lediglich auf einer Handvoll Macs zur Verfügung steht.
Teilen: