Was Sie benötigen:
  • Kies
  • Zement
  • Metallgeflecht
  • Betonfertigteile
  • Holz
  • Wachs
  • Sand
  • Silikon
  • Fliesenkleber

Erstellen von Gussformen für Betonmöbel

Mit einfachen Mitteln können Sie sich geeignete Gussformen herstellen, um darauf Teile für Betonmöbel zu gießen.

  • Einfache Klötze oder Platten können Sie fertig kaufen und daraus Betonmöbel bauen oder in Kisten, die Sie in den gewünschten Maßen herstellen, gießen.  Dabei müssen Sie Drahtgeflecht für die Tragfähigkeit in den Beton eingießen. Schöne, konische Elemente bekommen Sie, in dem Sie einfach Mörtelkübel oder Eimer ausgießen.
  • Schmuckelemente gießen Sie am besten, indem Sie diese aus Styropor schnitzen oder entsprechende Formen aus Modelliermasse herstellen. Füllen Sie Sand, den Sie sehr gut verdichten, in einen Mörtelkübel und drücken Sie das Schmuckelement hinein. Gießen Sie den fertig angerührten Beton in diesen Sand, damit es sich darin als Negativform abdrückt. Nun müssen Sie nur noch den Beton vorsichtig eingießen und aushärten lassen.
  • Sie können auch das Schmuckelement mit Wachs überziehen und auf eine Folie legen. Legen Sie eine Folie auf eine ebene Fläche und darauf das Schmuckelement. Dichten Sie rund um mit Wachs ab, damit kein Beton dahinter laufen kann. Gießen Sie das Teil mit Beton ab. So haben Sie eine dauerhafte Negativform, um mehrere Schmuckelemente zu gießen. Versiegeln Sie auch die Negativform mit Wachs.

Kleben Sie später diese Teile mit einem geeigneten Kleber, zum Beispiel Fliesenkleber, auf die fertigen Betonmöbel auf.

Bau von Möbeln aus Beton

  • Einen Tisch können Sie recht einfach aus einem Betonklotz herstellen, auf dem Sie eine dicke Glasplatte mit Silikon aufkleben - oder auf eine entsprechende Platte aus Naturstein. Auf den Fuß kleben Sie zuvor die Schmuckelemente. Die Verbindung mit Silikon bietet sich an, um Spannungen zwischen den Teilen zu verhindern, besonders wenn die Tischplatte nicht aus Beton ist.
  • Verbinden Sie zwei gleich hohe Betonklötze mit Bohlen und Sie erhalten eine schöne und stabile Sitzbank. Bei Sitzflächen sollten Sie auf Beton verzichten, da dieser hart und kalt ist und wenige Menschen gerne auf Beton sitzen. Da bietet sich die Kombination mit Holz an.
  • Auf diese Art können Sie auch sehr gut fertige Betonteile aus dem Baumarkt zu Betonmöbel verarbeiten, wenn Sie sich das Gießen nicht zutrauen, aber auf Betonmöbel nicht verzichten möchten. Auch können Sie fertige Betonteile schön mit eigenen Schmuckelementen versehen, um so individuelle Betonmöbel herzustellen.