Alle Kategorien
Suche

Besteck: Hersteller-Verzeichnis - Hinweise

Wenn Sie etwas Genaues über Ihr Besteck wissen wollen, müssen Sie oft den Hersteller befragen. Aber wie erfahren Sie etwas über diesen? Manchmal ist es nicht ganz einfach.

Nur die Marke auf der Rückseite sagt etwas über den Hersteller.
Nur die Marke auf der Rückseite sagt etwas über den Hersteller.

Das verrät das Besteck für seine Herkunft

  • Nahezu jedes Besteck trägt ein Zeichen des Herstellers. Diese finden Sie bei Messern meist in der Schneide eingraviert. Bei Gabeln und Löffeln müssen Sie auf die Rückseite schauen. Dort ist in der Regel ungefähr in der Mitte des Griffs ein Zeichen eingeprägt.
  • Prägungen oder Gravuren auf der Vorderseite von Gabeln und Löffeln sind entweder Verzierungen oder ein Hinweis auf den Eigentümer des Bestecks. So tragen die Teile in staatlichen Kantinen oft einen Bundesadler. Auch Hotels und Restaurants haben oft Geschirr, das den Namen  oder ein Zeichen des Hauses trägt.
  • Versuchen Sie, so viel wie möglich von dem eingeprägten Zeichen zu erkennen, das macht es einfach, den Namen des Herstellers herauszufinden. Der vollständige Name ist eher selten eingeprägt. Meist finden Sie dort nur Kürzel wie BSF für Bremer Silberwarenfabrik oder DB für Düsseldorfer Besteckfabrik.

Etwas über die Hersteller herausfinden

  • Komplette Herstellerverzeichnisse sind nicht zu finden. Aber es gibt eine gute Seite im Netz, das Sammler Forum. Hier sind die Prägemarken aller wesentlichen Hersteller von Bestecken abgebildet, darunter finden Sie den vollständigen Namen der Firma. Mit diesem dürfte es kein Problem sein, Näheres über eine Suchmaschine zu finden.
  • Sofern Sie aus dem Prägestempel selbst auf einen Namen schließen können, ist sicher auch der Besteckherstellerkatalog eine Hilfe. Hier finden Sie zwar die Namen und Anschriften der wichtigsten Fabriken, aber keine Abbildung der Prägemarken. Diese finden Sie in der Regel auf den Seiten der Firmen. Dieser Weg ist natürlich etwas mühsam, führt aber mit Geduld auch zum Erfolg.
Teilen: