Alle Kategorien
Suche

Besonderheiten in Großbritannien - das sollten Sie als Tourist beachten

Jedes Land hat seine Besonderheiten. Großbritannien bildet da keine Ausnahme. Denn Engländer sind für ihre Eigenheiten und Marotten mehr als bekannt.

England besitzt nicht nur schöne Stadt, sondern auch Eigenheiten!
England besitzt nicht nur schöne Stadt, sondern auch Eigenheiten!

Besonderheiten im Umgang mit Engländern

Großbritannien ist für seine Besonderheiten berühmt. Allein die Menschen sind eine Geschichte für sich.

  • So geben sich Engländer nur beim ersten Zusammentreffen die Hand. Umarmungen bei Abschied und Begrüßung sind eher ungewöhnlich. Ihnen genügt ein einfaches „Good morning“ und ein freundlicher Blick.
  • Briten sind außerdem sehr höflich. Sie sollten immer "Bitte" und "Danke" sagen, wenn Sie etwas erhalten oder Sie etwas haben möchten.
  • Zwischen 16 Uhr und 18 Uhr zelebrieren die Engländer ihre „Tea-Time“. Häufig ersetzt diese sogar das Abendessen.
  • Im Gegensatz zu Deutschland trinken die Engländer bei informellen Anlässen bitteres Bier. Bestellen Sie ein „half a pint“, wenn Sie nur ein kleines Bier trinken möchten.
  • Das Trinkgeld ist meistens bereits in den Rechnungen enthalten. Vermeiden Sie es, Trinkgeld in Pubs oder Bars zu geben, in denen es keine Tischbedienung gibt. Taxifahrer erwarten hingegen prinzipiell ein Trinkgeld von 10 bis 15 %.
  • Vermeiden Sie es, einen Schotten oder einen Waliser als Engländer zu bezeichnen. Sie werden dafür böse Blicke ernten.
  • Lassen Sie nie einen Satz unbeendet. Briten hassen diese Eigenart.

Campen in Großbritannien - Hinweise

Auch beim Campen gibt es in Großbritannien ein paar Besonderheiten.

  • Sie dürfen nicht überall zelten. Es gibt Campingplätze, die für Zelte absolut verboten sind. Erkundigen Sie sich lieber vorher.
  • Dann gibt es wieder Zeltplätze, die nur gemischte und keine gleichgeschlechtlichen Paare aufnehmen.
  • Im Gegensatz zu Deutschland wird in England viel Wert auf die Einhaltung des Abstands zum Nachbarzelt gelegt. Ein zu nahes Beieinanderstehen mögen die meisten nicht.
Teilen: