Alle Kategorien
Suche

Berufssoldat werden - so geht's

Wenn Sie Berufssoldat werden möchten, treffen Sie eine Entscheidung fürs Leben. Sie sind dann Soldat auf Lebenszeit. Neben der körperlichen und geistigen Gesundheit sind aber noch viele weitere Faktoren wichtig, um als Berufssoldat übernommen zu werden. Dies ist jedoch gar nicht so einfach, wie sich das viele vorstellen.

So werden Sie Berufssoldat!
So werden Sie Berufssoldat!

Was Sie benötigen:

  • Kreiswehrersatzamt oder Einberufungsbescheid
  • Eintritt in die Bundeswehr
  • Wehrdienst/ AGA ( allgemeine Grundausbildung)
  • Soldat auf Zeit sein
  • gute Leistungen und Eignung bei der Bundeswehr
  • überdurchschnittlich gute Testergebnisse
  • Abschluß eines Hochschulstudiums

Als Berufssoldat brauchen Sie nicht nur geistige und körperliche Fitness sondern auch den Willen gute Leistungen zu erbringen. Sie brauchen Disziplin, Durchsetzungsvermögen und einen starken Willen. Haben Sie dies, können Sie eine sehr gute Karriere als Berufssoldat bei der Bundeswehr starten. Sie haben gute Aufstiegschancen, können sich weiterbilden und haben eine gute finanzielle Absicherung. Die Voraussetzungen Berufssoldat zu werden sind jedoch sehr hoch, wie Sie hier lesen können.

So werden Sie Berufssoldat

  • Natürlich müssen Sie zuerst in die Bundeswehr eintreten. Dies geschieht wenn, Sie einen Einberufungsbescheid bekommen und Ihren Wehrdienst antreten möchten. Sie können sich aber auch in Ihrem Kreiswehrersatzamt vorstellen und freiwillig in die Bundeswehr eintreten.
  • Da man nicht sofort als Berufssoldat einsteigen kann, müssen Sie sich zuerst als Soldat auf Zeit (SAZ) bewerben und angenommen werden. Dies können Sie schon in Ihrer Grundausbildung (AGA) beantragen.
  • Hier sollte ein Antrag zur Feldwebel- oder Offizierslaufbahn gestellt werden um nach 6 Jahren "Soldat auf Zeit" als Berufssoldat übernommen zu werden.
  • Als "Soldat auf Zeit" brauchen Sie mindestens einen Hauptschulabschluss, müssen 18 Jahre alt sein, deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, keine Vorstrafen haben und sich für Auslandseinsätze eintragen lassen. Sie müssen den Willen besitzen, seinem Land zu dienen
  • Entscheidend hierfür sind unter anderem Ihre Eignung und die erbrachte Leistung. Freie Stellen müssen natürlich auch vorhanden sein. Dies kann sich als große Hürde herausstellen, da immer wieder Standorte und deren Kasernen geschlossen werden.
  • Haben Sie allerdings in Ihrer Offizierslaufbahn überdurchschnittliche Leistungen erbracht, indem Sie sehr gute Testergebnisse bei der Prüferzentrale erhalten haben, kann dies eine schnelle Aufnahme als Berufssoldat fördern. Auch ein sehr guter Abschluß eines Hochschulstudiums kann eine Aufnahme beschleunigen.
  • Als Berufssoldat sind Sie Soldat auf Lebenszeit. Werden Sie angenommen, können Sie wirklich stolz auf sich sein. Es werden nicht viele ausgewählt, die diese Laufbahn einschlagen dürfen!
Teilen: