Alle Kategorien
Suche

Beruf mit wenig Mathe - diese Möglichkeiten gibt es

Beruf mit wenig Mathe - diese Möglichkeiten gibt es1:14
Video von Bianca Koring1:14

Mathe ist in der Schule meist eines der unbeliebtesten Fächer, kaum jemand möchte einen Beruf mit viel Mathe erlernen. Welche Möglichkeiten aber gibt es, in welchen Jobs sind nur wenig Rechenkenntnisse gefragt?

Wer Mathe nicht mag, wird auch keinen Beruf damit ausüben wollen. Doch heutzutage werden für fast jeden Ausbildungsberuf zumindest Grundkenntnisse in Mathe verlangt. Aber es geht auch ohne.

Wenig Mathe als Kreativer

Sind Sie kreativ begabt - malerisch, stimmlich, sprachlich - so haben Sie die Auswahl aus zahlreichen Tätigkeiten, die kein oder nur wenig Mathe beinhalten.

  • Kreative Maler benötigen keinerlei Mathe-Kenntnisse. Einzig und allein der Einkaufspreis Ihrer Utensilien sowie die Arbeitsstunden und der erstrebte Verkaufspreis des Bildes erfordern ein wenig Mathe - jedoch können Sie diese Aufgaben an einen Assistenten delegieren.
  • Auch beim Schreiben benötigen Sie kein Verständnis für Zahlen. Ein Beruf als Journalist, Autor oder Redakteur bietet sich daher an.
  • Auch Sportler, Tänzer oder Sänger haben in ihrem Beruf wenig mit Mathe zu tun.

Lediglich dann, wenn Sie einen künstlerischen Beruf freiberuflich ausüben, sollten Sie ein wenig mit Zahlen umgehen können, um Ihren Verdienst Ihren Bedürfnissen anzupassen. Ansonsten, oder wenn Sie einen Assistenten für die Verhandlungen haben, haben Sie in einem künstlerischen Beruf wenig mit Mathe zu tun.

Diesen Beruf besser nicht wählen

Legen Sie Wert darauf, dass in Ihrem Beruf so wenig Mathe wie möglich vorkommt, sollten Sie einige Berufsgruppen besser meiden.

  • Buchhalter, Controller und alle anderen Tätigkeiten, bei denen Sie viel mit Zahlen umgehen müssen, eignen sich für Sie eher wenig.
  • Auch ein Beruf, in dem Sie Verantwortung für ein gewisses Budget übernehmen müssen, ist für Sie eher ungeeignet. Dazu gehören Key Account Manager, Bereichsleiter, Regionalleiter und einige andere Führungspositionen.
  • Neben den kaufmännischen Berufen ist Mathe auch in vielen handwerklichen Tätigkeiten ein großer Bestandteil. Sie müssen messen, Volumen ausrechnen und viele weitere Mathe-Anwendungen beherrschen.

Ein Beruf zu finden, in dem Sie wenig Mathe anwenden müssen, ist nicht einfach, da sämtliche Tätigkeiten im kaufmännischen und fast alle im handwerklichen Bereich wegfallen. Doch im touristischen, gesundheitlichen, pädagogischen und kreativen Bereich haben Sie die große Auswahl.

Verwandte Artikel