Alle Kategorien
Suche

Berühmte Graffiti-Künstler und ihr Einfluss auf die Kunst - Wissenswertes

Häufig sind Graffitis ein Grund zum Ärgernis, wenn sie an Gemäuer, Häuser und Eisenbahnwaggons gesprüht werden. Aber es gibt auch berühmte Graffiti-Künstler, die wahre Meisterwerk mit der Sprühdose erschaffen haben.

Graffiti kann auch Kunst sein.
Graffiti kann auch Kunst sein. © Erika_Hartmann / Pixelio

Graffiti entstehen häufig anonym und illegal an öffentlichen Plätzen. An Klotüren, Bäumen oder Gebäuden - Graffiti finden sich in allen Bereichen. Dabei gibt es die Graffiti schon seit der Antike. Bereits die Ägypter nutzten Graffiti, um Botschaften zu vermitteln. Zumeist verbergen sich hinter den Graffiti unbekannte Urheber, doch es gibt auch Sprayer, die berühmte Graffiti-Künstler geworden sind, weil ihre Werke eine besondere Ästhetik besitzen.

Berühmte Graffiti-Künstler und ihre Werke

  • Ein berühmter Graffiti-Künstler aus Deutschland ist Klaus Paier, der als Aachener Wandmaler bekannt wurde. Paier verstand sich als politischer Maler, der durch seine Wandgemälde vor Gefahren warnen wollte und die Gesellschaft durch seine Kunst aufzurütteln beabsichtigte.
  • Jahrelang ätzte die Stadt Aachen die Graffiti von Paier, die er an öffentlichen Plätzen malte, wieder weg. Doch später erkannte die Stadt Aachen den künstlerischen Wert der Arbeiten von Paier und stellte sogar einige seiner Werke unter Denkmalschutz.
  • Ein weiterer sehr berühmter Graffiti-Künstler ist der Schweizer Harald Naegli. Aufgrund seiner illegalen Spray-Bilder wurde Naegli in der Schweiz sogar zu einer mehrmonatigen Haftstrafe verurteilt. Aber er entzog sich seiner Haft durch eine Flucht nach Deutschland. Erst später wurde Naegli doch noch gefasst und saß seine Strafe in der Schweiz ab. Naegli arbeitete in den 1980er Jahren mit dem Künstler Joseph Beuys zusammen und errang mit seinen Graffiti weltweite Bekanntheit.

Bedeutung und Ausdruck der Graffiti-Malerei

  • Die Graffiti haben unterschiedliche Bedeutungen. So sind sie zum einen die moderne Form der Wandmalerei zum anderen sind sie aber auch ein Ausdruck von Vandalismus. Weiterhin können die Graffiti-Symbole Reviere von Straßengangs kennzeichnen. In den USA dienten die sogenannten Ganggraffiti als Grenzmarkierungen der einzelnen Straßenbanden.
  • Auch sind die Formen der Graffiti sehr unterschiedlich. So gibt es das Style-Writing, das sich mit der Hip-Hop-Kultur etablierte. Das Hinterlassen eines Namens auf öffentlichen Gebäuden kennzeichnet das Syle-Writing.
  • Die Graffiti-Malerei hat sich mittlerweile ihren Platz in der Kunst erobert. Trotzdem bleibt das Besprühen von öffentlichen Plätzen weiterhin verboten und führt jährlich zu sehr hohen finanziellen Schäden. Doch gerade das geheime und verbotene Sprayen ist für viele Sprayer der besondere Reiz.
Teilen: