Alle Kategorien
Suche

Bernaise selber machen - ein Rezept

Eine Soße Bernaise selber machen, ist gar nicht so schwer. Hier finden Sie ein Rezept für eine Bernaise, die auch Ihnen sicher gelingt.

Soße Bernaise passt hervorragend zu Steak.
Soße Bernaise passt hervorragend zu Steak.

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 100 ml Weißwein (halbtrocken)
  • 1 Stk. Lorbeerblatt
  • 1/2 Bund Estragon (frisch)
  • 1 Stk. Schalotte
  • 3 Stk. Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Pfefferkörner (weiß)

Soße Bernaise - woher sie kommt

  • Die Bernaise ist eine aufgeschlagene Buttersoße und unterscheidet sich von der Soße Hollondaise durch den Weißwein und den intensiven Geschmack von frischem Estragon.
  • Im Jahr 1830 wurde die Soße Bernaise in Paris von Julet Collinet kreiert und trat von seinem Restaurant aus den Weg in die gehobenen Küchen der Welt an.
  • Sie können die Soße Bernaise eigentlich zu jeder Fleischsorte servieren. Aber auch zu Lachs oder Gemüse schmeckt diese Soße hervorragend.

So machen Sie die Soße selber

Eine Sauce Bernaise selber machen ist nicht so schwierig. Das folgende Rezept reicht für vier Personen.

  1. Geben Sie die Butter in einen kleinen Topf und erwärmen Sie die Butter, bis sie flüssig ist. Die Butter sollte nicht zu heiß werden, da die Soße Bernaise sonst beim Verrühren gerinnen würde.
  2. Um die Soße selber zu machen, benötigen Sie einen halben Bund frischen Estragon. Zupfen Sie die Blätter ab und legen Sie diese zur Seite.
  3. Schneiden Sie die Schalotten in kleine Würfel. Geben Sie die Schalotten, mit den übrig gebliebenen Estragonstängeln, den Weißwein, das Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Salz und Zucker in einen Topf. Lassen Sie die Mischung so lange kochen, bis sich die Menge ungefähr um die Hälfte reduziert hat.
  4. Passieren Sie die eingekochte Flüssigkeit durch ein feines Sieb. Damit Ihre selber gemachte Bernaise gelingt, lassen Sie die Flüssigkeit abkühlen, bis sie nur noch lauwarm ist.
  5. Nun kommt der besondere Moment beim selber machen Ihrer Bernaise.Trennen Sie die Eier und verrühren Sie den Weißweinsud nun mit dem Eigelb. Nun schlagen Sie das Eigelb auf dem Wasserbad schaumig auf. Im nächsten Schritt lassen Sie die geschmolzene und lauwarme geschmolzene Butter im Strahl dazulaufen. Damit Ihre selber hergestellte Bernaise gelingt, müssen Sie nun kräftig schlagen, bis die Soße bindet.
  6. Zum Schluss zerhacken Sie die Estragonblätter ganz fein und heben Sie die Blätter unter Ihre Soße.
Teilen: