Alle Kategorien
Suche

Berberitze verletzungsfrei zurückschneiden - so gelingt's

Die Berberitze bietet durch Ihre schönen Blüten und Beerenfrüchte ein optisches Highlight, auch die warmen Farben sind ein wahrer Hingucker. Beim Zurückschneiden sollten Sie jedoch vorsichtig sein, denn die Dornen können Sie schnell verletzen.

Die Berberitzen sind schön, aber dornig.
Die Berberitzen sind schön, aber dornig.

Was Sie benötigen:

  • dicke Arbeitshandschuhe
  • Overall

So schön und doch so stachelig - die Berberitze ist im wahrsten Sinne des Wortes eine stechende Schönheit. Die warmen Farben der Pflanze sind das ganze Jahr über prachtvoll und versetzen Sie immer wieder ins Staunen. An sich ist die Pflege der Berberitze sehr leicht, da sie resistent gegen Luftverschmutzung und auch winterhart ist, haben Sie nicht viel Arbeit mit der Pflanze.

So vermeiden Sie Verletzungen beim Schneiden der Berberitze

Die Berberitze wächst in den meisten Böden, auch eine kurze Trockenheitsperiode übersteht die Berberitze ohne große Probleme. Zu viel Nässe ist dagegen schädlich, vermeiden Sie Staunässe, an einem sehr feuchten Standort sollten Sie vor der Bepflanzung am besten eine Drainage legen.

  • Auch das Zurückschneiden der Pflanze ist relativ einfach. Nachdem die Berberitze gut angewachsen ist, braucht sie in der Regel kaum Pflege von Ihnen. Sogar ein regelmäßiges Zurückschneiden der Pflanze ist eigentlich nicht notwendig.
  • Schneiden Sie die Pflanze nur zurück, wenn sie sperrige und zu große Sträucher enthält, nötig ist in dem Fall aber nur ein kleiner feiner Formschnitt.
  • Beim Schneiden der Berberitze sollten Sie immer Arbeitshandschuhe tragen, diese sind dick genug, um den spitzen Dornen Widerstand zu leisten. Ohne das Tragen von dicken Handschuhen besteht eine hohe Verletzungsgefahr durch die lange und sehr spitzen Dornen.
  • Als zusätzlichen Schutz können Sie im Baumarkt einen Einwegoverall kaufen, diese Anzüge werden auch gerne für Malerarbeiten verwendet. Sollte die Berberitze Sie erwischen, dann stechen die Dornen in den Anzug und Sie bleiben von Verletzungen verschont.
  • Auf den Dornen können sich auch mikroskopisch kleine Bakterien befinden. Auch um einer Hautinfektion vorzubeugen, müssen Sie bei jedem Schnitt geeignete Handschuhe tragen.
  • Da es verschiedene Gattungen der Berberitze gibt, müssen Sie den Zeitpunkt des Formschnitts selbst wählen. Eine immergrüne Gattung sollten Sie direkt nach der Blüte schneiden und die Laub abwerfende Berberitze schneiden Sie im Spätwinter.
Teilen: