Alle Kategorien
Suche

Berbere-Gewürz - so verwenden Sie die Gewürzmischung aus Äthiopien

Sind Sie eine Freund der afrikanischen Küche oder möchten Sie gerne einmal typisch afrikanisch kochen? Hauptsächlich in der äthiopischen Küche ist die bekannte Berbere-Gewürzmischung beheimatet und wird dort vielseitig eingesetzt. Probieren Sie sie doch einmal am heimischen Herd aus und kochen Sie ein leckeres afrikanisches Gericht.

Tauchen Sie in die Gewürzwelt ein.
Tauchen Sie in die Gewürzwelt ein. © Annamartha / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 1 kg Hähnchenbrust
  • Saft einer Zitrone
  • reichlich Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 2 - 3 Knoblauchzehen
  • etwas Butterschmalz
  • 2 TL Berbere-Gewürzmischung
  • 1 Prise Muskat
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 Stück Ingwer
  • ein Schuss Rotwein
  • 200 ml Wasser
  • 4 hart gekochte Eier

Wissenswertes zur Berbere-Gewürzmischung

  • Die scharfe Gewürzmischung ist das Markenzeichen des Berbere. Für die Mischung gibt es keine einheitliche Rezeptur, jedoch sind einige Kräuter wesentliche Bestandteile. Dazu gehören Ingwer, Knoblauch, Chili, Nelken, Koriander, Piment und Stangenpfeffer.
  • Das Gewürz können Sie selber machen, aber auch in gut sortieren Gewürzläden fertig kaufen.
  • Berbere ist vielseitig einsetzbar. So können Sie damit leckere, scharfe Dips zubereiten oder Fleisch und Hähnchenteile für den Grill marinieren.
  • Das bekannteste Gericht aus der äthiopischen Küche, das mit Berbere zubereitet wird, ist Doro Wat. Mit dem nachstehenden Rezept dazu können Sie das Gewürz direkt einmal ausprobieren.

Rezept für Doro Wat

Mit diesem Rezept lässt sich das Doro Wat für 4 Personen zubereiten.

  1. Zunächst wird das Hähnchenfleisch gewaschen, trocken getupft und circa 1 Stunde in reichlich Salz und Zitronensaft mariniert.
  2. In dieser Zeit können Sie die Eier hart kochen.
  3. Die Zwiebeln werden geschält und in feine Würfel geschnitten. Der Ingwer und der Knoblauch werden ebenfalls fein gehackt.
  4. Stellen Sie einen großen Topf auf den Herd, dünsten Sie im Butterschmalz die Zwiebelwürfel glasig an.
  5. Geben Sie den Ingwer, den Knoblauch, das Berbere-Gewürz, Paprika und den Muskat hinzu und lassen Sie alles bei geringer Wärmezufuhr etwa 2 - 3 Minuten mit anbraten.
  6. Löschen Sie das Doro Wat mit dem Wasser und dem Rotwein ab und lassen Sie das Gericht abgedeckt 5 Minuten leicht köcheln.
  7. Nehmen Sie das Fleisch zur Hand und schneiden Sie dieses in mundgerechte Stücke.
  8. Anschließend geben Sie das Fleisch mit in den Topf. Alles muss nun etwa 25 Minuten abgedeckt garen.
  9. Nach 10 Minuten stechen Sie die Eier rundherum mit einer Gabel ein und geben diese ebenfalls mit zum Gericht hinzu.
  10. Zum Schluss schmecken Sie das Doro Wat mit etwas Paprika und Berbere ab und servieren das Gericht mit Reis oder Couscous.
Teilen: