Alle Kategorien
Suche

Bekommen Beamte Weihnachtsgeld? - Wissenswertes zu den Sonderzahlungen für Beamte

Beamte bekommen durchaus Weihnachtsgeld. Erfahren Sie mehr über das Weihnachtsgeld im öffentlichen Dienst und halten Sie sich stets auf dem aktuellen Stand. So können Sie besser mit dem Geld planen.

Beamte bekommen die Sonderzahlung Weihnachtsgeld.
Beamte bekommen die Sonderzahlung Weihnachtsgeld.

Viele Bürger befürchten, dass Beamte ein zu hohes Weihnachtsgeld bekommen und dies den Bundeshaushalt schwächt. Sie sollten jedoch mehr über die Entwicklung des Weihnachtsgeldes erfahren und die Höhe. Dies ist stets sehr unterschiedlich hoch ausgefallen für Beamte.

Wie viel Weihnachtsgeld Beamte bekommen

  • Sie sollten wissen, dass Beamte Weihnachtsgeld bekommen.
  • Im Jahre 2012 erhalten Beamte nach aktuellem Kabinettsbeschluss sogar ein doppeltes Weihnachtsgeld. Dies geht darauf zurück, dass der deutsche Haushalt bessere Zahlen aufwies, als es nach den Prognosen zu erwarten war.  
  • Diese Erhöhung sollte Beamte im öffentlichen Dienst eigentlich erst im Jahre 2015 gezahlt werden.
  • Zur Berechnung des Weihnachtsgeldes, sollten Sie wissen, dass Sie als Beamte 60 % Ihres Monatslohns bekommen. So können Sie ganz einfach die Höhe der zu erwartenden Zahlung selbst bestimmen und erfahren, wie viel Sie bekommen.

Wissenswertes über die Sonderzahlungen

  • Beamte bekommen Sonderzahlungen. Hiermit würdigt der Staat die Leistung der Beamten für die Bundesrepublik Deutschland.
  • Weihnachtsgeld wird in Deutschland im Jahre 2012 erhöht, weil die wirtschaftliche Entwicklung besser gelaufen ist, als es im Jahre 2010 ersichtlich war.
  • Letztendlich bedeutet der Widerruf der Kürzung der Beamtenbesoldung, dass sich die Gehälter um 2,5 % erhöht haben. Sie bekommen also mehr Weihnachtsgeld.
  • Sie sollten wissen, dass das Weihnachtsgeld für Beamte früher lediglich eine einmalige Zahlung war, deren Höhe immer sehr variiert hat und abhängig ist vom Bundeshaushalt.
  • Im Jahre 1993 hat das Weihnachtsgeld für Beamte noch ein volles Monatsgehalt betragen, seitdem ist es stetig niedriger gewesen.
  • Das Weihnachtsgeld beträgt seit dem Jahre 2006 nur 30 % des Gehalts (Stand: Juli 2012).
Teilen: