Alle Kategorien
Suche

Beize entfernen - so klappt's

Alte Holzmöbel haben ihren ganz eigenen Charme und können als Einzelstücke auch Ihre moderne Einrichtung enorm aufwerten und viel individueller machen. Wer die alten Stücke nicht professionell aufarbeiten lassen möchte, kann die alte Beize auch selbst entfernen und das Möbelstück farbblich umgestalten. Wissen Sie, wie man so etwas angeht?

Beim Entfernen von Beize sind Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.
Beim Entfernen von Beize sind Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Was Sie benötigen:

  • PC mit Internetzugang
  • Ein altes Holzmöbelstück
  • Einen geeigneten Werkraum
  • Abdeckplane
  • Pinsel
  • Abbeizmittel
  • Spachtel
  • Schutzkleidung (ggf. inkl. Maske)
  • Wasser
  • Bürste (Wurzelbürste)
  • Ggf. Essiglösung

Möbel selbst restaurieren

  • Alte Holzmöbelstücke können wahre Schmuckstücke für Ihre Einrichtung sein, ganz gleich, ob Sie diese als Familienerbstück erhalten, auf dem Flohmarkt oder, unter einer dicken Staubschicht, auf dem Dachboden entdeckt haben - auch wenn Sie auf den ersten Blick wirken, als hätten Sie die beste Zeit Ihres Möbeldaseins bereits lange hinter sich.
  • Häufig lohnt es sich, einen zweiten, etwas genaueren Blick auf die alten Möbelstücke zu werfen. Abgeplatzter Lack, fehlende Griffe, Türen, die etwas schief in den Scharnieren hängen und eine Farbgebung, die so gar nicht mit Ihrer übrigen Einrichtung harmonieren will, sollten Sie nicht abschrecken.
  • Mit etwas Zeit und Liebe zum Detail lassen sich alte Holzmöbel wieder zu neuem Leben erwecken und erstrahlen oftmals schöner als je zuvor.
  • Alte Beize lässt sich entfernen, alter, unansehnlich gewordener Lack komplett abschleifen und erneuern - und das mit ganz neuer und moderner oder natürlicher Farbgebung. Griffe, Scharniere und Zierleisten lassen sich im Baumarkt nachkaufen und am Möbelstück ersetzen. So entsteht häufig eine ganz neue Optik und das alte, verstaubte Holzmöbel wird zum neuen, ganz individuellen Schmuckstück für Ihre Wohnung - und zieht die Blicke auf sich.

Beize entfernen Sie so

Wer sich ans Restaurieren alter Holzmöbel macht, kennt das Problem. Ist der Lack entfernt, enthüllt er die darunterliegende Beize. Die Beize zu entfernen, ist nun ein schwieriges Unterfangen - und in manchen Fällen schlichtweg nicht möglich, nämlich, wenn die Beize tief ins Holz eingedrungen ist, was sowohl abhängig von der verwendeten Beize, als auch dem Holz ist.

  1. Ist die Beize nur oberflächlich auf dem Holz, kann sie mit einer speziellen Lauge bzw. einem speziellen Abbeizmittel entfernt werden. Hier sind verschiedene Mittel auf dem Markt, die für bestimmte Hölzer bzw. Beizen spezielle Lösungen anbieten. Die erste Hürde beim Abbeizen ist also, das richtige Abbeizmittel zu finden. Die Herstellerangaben und die Beratung im Fachgeschäft können dabei hilfreich sein.
  2. Das eigentliche Entfernen der Beize ist einfach. Hierzu wird das Lösungsmittel mit einem Pinsel auf die Holzoberfläche aufgetragen. Anschließend muss das Mittel einwirken. Hierzu sollten Sie die Herstellerangaben beachten.
  3. Es empfiehlt sich außerdem, das Holzmöbel Stück für Stück abzubeizen und nicht mehr als einen Quadratmeter der Oberfläche in einem Arbeitsschritt zu behandeln.
  4. Nach der Einwirkzeit kann der Anstrich vorsichtig vom Holz abgespachtelt werden.
  5. Anschließend muss das Abbeizmittel mit viel Wasser und einer Bürste vom Holz gründlich abgewaschen werden.
  6. Anschließend kann das Neutralisieren der verwendeten Lauge zusätzlich noch mit Essigwasser notwendig sein.

Schutzmaßnahmen beim Abbeizen

  • Beim Entfernen der Beize sollten Sie unbedingt Schutzkleidung anlegen (ggf. inkl. Atemmaske), da die Abbeizmittel stark reizend wirken können. Hier sind unbedingt die Herstellerempfehlungen zu beachten.
  • Einige Mittel sind zudem leicht entzündlich und dürfen keinesfalls in der Nähe eines offenen Feuers oder bei Funkenflug verwendet werden oder können Dämpfe absondern, sodass Sie für eine ausreichende Durchlüftung des Arbeitsraumes sorgen müssen.
  • Der Arbeitsbereich sollte zudem mit geeigneten Abdeckmaterialien vor Flecken bzw. Verfärbungen geschützt werden.
  • Kinder und Haustiere sollten Sie vom Arbeitsplatz fernhalten, wenn Sie Beize entfernen.

Viel Spaß beim Restaurieren und Umgestalten alter Möbelstücke!

Teilen: