Alle Kategorien
Suche

Beim Motorrad den Farbcode feststellen - so geht's

Sie möchten den Farbcode Ihres Motorrades herausbekommen? Dann lesen Sie hier, wie das schnell und einfach funktioniert.

Motorrad-Farbcodes sind leicht zu ermitteln
Motorrad-Farbcodes sind leicht zu ermitteln

Der Farbcode eines Motorrades steht normalerweise im Handbuch - doch nicht jeder Motorradbesitzer ist auch im Besitz dieses Handbuches, gerade, wenn das Fahrzeug schon durch die Hände mehrerer Besitzer gegangen ist. Es ist jedoch kein Problem, sich anders zu behelfen. Folgen Sie einfach den Schritten in dieser Anleitung, um den Farbcode und die genaue Farbmischung Ihrer Maschine herauszufinden.

So ermitteln Sie den genauen Farbcode Ihres Motorrades

Die sogenannte Glasurit Datenbank ist ein Onlineverzeichnis, in welchem die Farbcodes verschiedenster Motorräder gespeichert sind und von wo aus diese abgerufen werden können. Gehen Sie also zunächst auf die Homepage der Glasurit Datenbank.

  1. Sie landen direkt auf der Seite, die Sie durchsuchen müssen.
  2. Geben Sie dann also auf der linken Seite ins Feld "Manufacturer" die folgenden zwei Worte ein: "Motor Motorcycles".
  3. Wenn es Ihnen bekannt ist, können Sie gleich darunter das Baujahr Ihres Motorrades eingrenzen.
  4. Als Nächstes müssen Sie die Farbe Ihres Motorrades ins Feld "Enter Color Name" eingeben. Da Sie den Farbcode ja nicht kennen, reicht die gewöhnliche Bezeichnung der Farbe, also beispielsweise "blue" oder "magenta". Achten Sie nur darauf, dass Sie die Farbe in englischer Sprache eingeben.
  5. Danach werden Ihnen sämtliche Modelle angezeigt, die in dieser Farbe lackiert worden sind. Links im Ergebnisfeld sehen Sie den Hersteller des Motorrades, sodass Sie Ihres auswählen können.
  6. Zwei Stellen weiter rechts steht der von Ihnen gesuchte Farbcode.
  7. Diesen Code können Sie dann als Mischformel an den Lackierer weitergeben. So kann dieser die von Ihnen gewünschte Farbe genau nachmischen.
Teilen: