Alle Kategorien
Suche

Beim MacBook den Akku herausnehmen - so klappt's

Das MacBook ist der letzte verbliebene Rechner von Apple, bei dem noch, bis auf die Unibody-Geräte, der Akku selbst gewechselt werden konnte. Alle aktuellen MacBooks besitzen mittlerweile fest verbaute Akkus, die nicht gewechselt werden können. Dabei lässt sich der Akku denkbar einfach herausnehmen.

Der Akku ist leicht erreichbar.
Der Akku ist leicht erreichbar.

Was Sie benötigen:

  • Münze (20 Cent o.ä.)

Den MacBook-Akku herausnehmen

  1. Der Akku der MacBooks, die noch mit Wechselakkus ausgestattet wurden, befindet sich auf der Unterseite des Geräts in der linken oberen Ecke. Der Akku selber besitzt einen der 4 kleinen Standfüße des MacBooks und eine kleine Taste mit einer darunterliegenden LED-Leiste zum Testen des Ladezustands auch im ausgeschalteten und ausgebauten Zustand.
  2. Neben dem Akku befindet sich ein kleiner Drehverschluss. Dieser muss mit einer geeigneten Münze einfach um 90° gedreht werden, und der Akku wird freigegeben. Er lässt sich jetzt einfach herausnehmen.
  3. Beim Wiedereinsetzen des MacBook-Akkus achten Sie darauf, dass der Drehverschluss auf der geöffneten Position steht. Setzen Sie den Akku dann zuerst auf der dem Verschluss gegenüberliegenden Seite passend ein und drücken ihn dann komplett in die Aussparung. Der Akku muss ohne Widerstand in seine Fassung gleiten, ansonsten liegt er irgendwo falsch auf.
  4. Halten Sie den Akku jetzt mit einer Hand fest und drehen Sie mit der anderen Hand den Drehverschluss mit einer passenden Münze wieder um 90° auf die geschlossene Position zurück. Der Akku ist jetzt wieder komplett eingesetzt und Ihr MacBook wieder einsatzbereit.

Nach dem Herausnehmen des Akkus haben Sie ebenfalls Zugriff auf die RAM-Schächte des MacBooks. Hier können Sie nach dem Lösen der kleinen Schrauben, die das Alu-Blech innerhalb der Akku-Aussparung fixieren, selber den Arbeitsspeicher Ihres MacBooks tauschen. Zum Herausnehmen des RAMs ziehen Sie lediglich die Halterung heraus, danach können Sie den Arbeitsspeicher herausnehmen. Beim Einsetzen des neuen RAMs gehen Sie entsprechend in umgekehrter Reihenfolge vor.

Teilen: