Der Internet Explorer

  • Der Internet Explorer von Microsoft ist ein sehr verbreiteter Webbrowser, der seit Windows 95 (in der Version B) fest mit dem Betriebssystem Windows verdrahtet ist.
  • Den Internet Explorer wurde eine Zeit lang auch für andere Betriebssysteme wie Mac OS angeboten.
  • Rein technisch wurde der Internet Explorer von anderen Anbietern (wie Mozilla Firefox, Opera usw.) überholt, was dem vormaligen Marktführer deutliche Verluste in Bezug auf die Verbreitung einbrachte. Neuere Versionen vom IE (die offizielle Abkürzung) holen technisch wieder auf, spielen aber nach wie vor noch eine gewisse Sonderrolle in Bezug auf die Erfüllung von Internet-Standards. Seit der Version 9 zeigt sich der IE in dieser Hinsicht vorbildlich.
  • Aufgrund der Marktführerschaft war der IE in der Vergangenheit Opfer zahlreicher Attacken von Schädlingen, die Sicherheitslücken des IE oder von Windows ausnutzten. Gerade weil der IE früher mit Windows stärker verdrahtet war, war das Schadenspotenzial größer.
  • Heute bietet der IE ähnliche Sicherheitsstandards und Funktionalitäten wie seine Konkurrenz.

Den Verlauf anzeigen

Um im Internet Explorer den Verlauf anzeigen zu lassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf die Favoriten (meist als Stern dargestellt). Wenn kein Menü mehr vorhanden ist, klicken Sie optional die Kombination CTRL-H bzw. STRG-H, um das Fenster Favoriten anzuzeigen.
  2. Es erscheint eine Leiste, die die Favoriten beinhaltet und weiterhin einige Reiter enthält. 
  3. Der Reiter heißt "Verlauf", welcher den Verlauf der letzten Sessions beinhaltet, die nach Datum geordnet sind.
  4. Klicken Sie auf den Zeitabschnitt, den Sie bevorzugt angezeigt haben möchten und Sie erhalten die Seiten, die Sie besucht haben.