Was Sie benötigen:
  • Hände
  • evtl. Schraubenzieher

Egal ob Sie den Heizkörper selbst oder nur das Gitter reinigen oder möglicherweise mit hitzebeständigem Lack anstreichen möchten; in allen Fällen ist es sinnvoll, dazu zunächst das Gitter am oberen Ende des Heizkörpers zu entfernen und später wieder einzusetzen. Die meisten modernen Heizkörper verfügen über ein solches Gitter, welches in der Regel immer durch den gleichen Mechanismus befestigt ist. Wie man diesen löst, soll die folgende Anleitung veranschaulichen. 

Das Gitter am Heizkörper entfernen

  1. Zunächst sollten Sie sich vergewissern, wie das Gitter Ihres Heizkörpers befestigt ist. In der Regel ist dieses durch eine kleine Schiene mit den Seitenabdeckungen des Heizkörpers gesichert. Diese Schiene gilt es nun zu lockern, um das Gitter entfernen zu können. 
  2. Dabei reicht es völlig, die Schiene auf der einen Seite zu entriegeln, um dann das Gitter auf der anderen Seite herauszuziehen. Vergewissern Sie sich, ob es sich bei der Gitterschiene um Plastik oder um eine Metallschiene handelt. 
  3. Plastikschienen können Sie ganz einfach nach außen wegziehen, bis diese entriegelt sind. Achten Sie darauf, nichts abzubrechen. 
  4. Metallschienen müssen Sie mithilfe eines Flachen Gegenstandes lockern. Nehmen Sie also zum Beispiel einen Flachen breiten Schraubenschlüssel, fahren Sie damit unter die Schiene und biegen Sie diese leicht nach oben, bis sie sich lockert. Ziehen Sie das Gitter in beiden Fällen zu der Seite hin hinaus, auf der Sie die Schiene gelockert haben.

Abdeckung wieder einsetzen

  1. Nach dem Entfernen und Reinigen des Gitters beziehungsweise des Heizkörpers, schieben Sie das Gitter wieder ordnungsgemäß auf den Heizkörper und in die Schiene der Seite, die Sie nicht bearbeitet haben. 
  2. Setzten Sie nun auf der anderen Seite die Plastikschiene einfach wieder ein oder biegen Sie die Metallschiene so nach unten, dass das Gitter wieder festgehalten wird.