Alle Kategorien
Suche

Beim Canon IP5300 Patronen auswechseln - so geht es

Der Canon IP 5300 ist ein leistungsfähiger und vielseitig einsetzbarer Drucker. Im Laufe der Zeit benötigt aber jeder Drucker eine Wartung und auch neue Tintenpatronen.

Tauschen Sie die Tintenpatronen bei Ihrem Drucker aus, wenn sie leer sind.
Tauschen Sie die Tintenpatronen bei Ihrem Drucker aus, wenn sie leer sind. © Dieter_Schütz / Pixelio

Achten Sie darauf, wann die Tintenpatronen leer sind

Der Canon IP5300 ist ein fortschrittlicher Drucker, der Sie auf verschiedene Weise darauf aufmerksam macht, wenn die Tinte zur Neige geht.

  • Zum einen können Sie den Tintenstand der einzelnen Tintenpatronen an den Behältern selbst ablesen. Jeder Behälter verfügt über eine eigene LED-Anzeige. Sollte die Tinte leer sein, blinken die LEDs sehr schnell hintereinander.
  • Eine weitere Möglichkeit, den Tintenstand abzulesen, besteht darin, das entsprechende Menü an Ihrem Computer zu benutzen. Sie finden es im Menü für "Drucker und Faxgeräte". Wählen Sie dort den Canon IP5300 aus und klicken Sie mit einem Rechtsklick auf den Drucker. Dann schauen Sie im Menü für "Druckeinstellungen" unter "Wartung" und "Druckerstatus" nach. Wenn eine der Tintenpatronen leer ist, sollte diese umgehend ausgetauscht werden.
  • Auch auf dem Druckerdisplay selbst können Sie erkennen, ob eine der Patronen ausgetauscht werden muss. Auf dem Display finden Sie ein [!] über der leeren Patrone.

 So tauschen Sie die Tintenpatronen am Canon IP5300 aus

  1. Um eine Tintenpatrone beim Canon IP5300 auszutauschen müssen Sie zuerst das Papierfach öffnen. Sie können dieses am besten öffnen, wenn Sie die Abdeckung auf der Innenseite ein wenig nach vorne ziehen. Achten Sie darauf, dass der Drucker eingeschaltet ist.
  2. Wenn Sie sicher sind, dass der Drucker eingeschaltet ist, machen Sie die obere Abdeckung auf. Der Druckkopf wird sich nun in die Mitte bewegen. Halten Sie ihn bitte nicht fest und verschieben Sie ihn auch nicht.
  3. Der Tintenbehälter, bei dem die LED-Leuchte orange blinkt, ist derjenige, den Sie austauschen müssen. Öffnen Sie durch leichtes Drücken die Lasche des Behälters. Achten Sie darauf, dass Sie nicht den Sperrhebel am Druckkopf berühren. Entnehmen Sie vorsichtig den leeren Behälter und legen Sie ihn auf die Seite, damit Sie ihn später ordnungsgemäß entsorgen können. Achten Sie darauf, dass Sie nicht mehr als eine Tintenpatrone gleichzeitig entnehmen.
  4. Nehmen Sie nun die Ersatz-Tintenpatrone zur Hand. Packen Sie die Patrone aus und ziehen Sie das orangefarbene Klebeband in Richtung des Pfeils, der darauf abgebildet ist ab. Entfernen Sie erst dann die durchsichtige Verpackung komplett.
  5. An der Unterseite der Patrone finden Sie eine Schutzkappe in Orange. Entfernen Sie diese vorsichtig und halten Sie sie dabei ein wenig fest. Achten Sie darauf, dass Sie nicht die elektrischen Kontakte berühren und Ihre Hände nicht schmutzig werden.
  6. Setzen Sie die Patrone in den Canon IP5300 ein. Am besten funktioniert dies, wenn Sie sie mit der Vorderseite zuerst einsetzen. Wenn die Patrone so im Druckkopf sitzt, wie auf dem Etikett angegeben, drücken Sie die Markierung, auf der „Push“ steht. Die Patrone rastet ein und die LED müsste nun rot leuchten. Schließen Sie die innere Abdeckung und dann die obere Abdeckung.

Nun können Sie mit Ihrem Drucker wieder beste Druckergebnisse erzielen.

Teilen: