Alle Kategorien
Suche

Beim Bodybuilding Handgelenkbandagen einsetzen - so machen Sie es richtig

Bodybuilding stellt den Körper vor eine große Herausforderung. Die Gewichte können die Gelenke belasten, einen guten Schutz davor bieten Handgelenkbandagen.

Die Handgelenke sind beim Krafttraining stark belastet.
Die Handgelenke sind beim Krafttraining stark belastet.

Was Handgelenkbandagen bringen

  • Beim Bodybuilding hantieren die Sportler mit schweren Gewichten und Hanteln, diese Belastung kann für die Gelenke auf Dauer zuviel werden. Schmerzen und Überlastungserscheinungen, wie beispielsweise Sehnenscheidenentzündungen sind dann die Folge.
  • Besonders zu Beginn des Bodybuildings kann es passieren, dass die Handgelenke schmerzen, da der Körper ein wenig Zeit benötigt, sich auf neue Belastungen einzustellen.
  • Die Handgelenke werden besonders dann beansprucht, wenn Sie in einer überstreckten Position belastet werden. Die Handgelenkbandage beim Bodybuilding hilft, dies zu vermeiden.
  • Mit einer Handgelenkbandage wird das Handgelenk stabilisiert und eine Überstreckung vermieden. Zwar können Handgelenkbandagen nicht die ganze Belastung reduzieren, jedoch bieten Sie eine sehr gute Unterstützung. Auch nach Verletzungen ist es sinnvoll, das Bodybuilding erst einmal mit Handgelenksbandagen zu beginnen.

So schützen Sie Ihre Gelenke beim Bodybuilding

  • Wenn Sie Handgelenkbandagen verwenden möchten, dann sollten Sie bei der Auswahl darauf achten, dass Sie die richtige Größe erwischen. Die Bandage darf nicht einschneiden oder zu locker sitzen. Wählen Sie ein Material, das gut stützt und möglichst wenig nachgibt. Es gibt Modelle, die sich mit Reißverschluss verschließen lassen, diese sind schneller zu handhaben als Modelle zum Schnüren.
  • Leder lässt sich nicht waschen, somit sollten Sie für das Bodybuilding ein Modell wählen, dass sich reinigen lässt. Bei den meisten Bandagen gibt es Unterschiede zwischen linker und rechter Hand, achten Sie darauf, auch die richtige Seite auszuwählen.
  • Bei starken Problemen mit den Handgelenken sollten Sie eine Trainingspause einlegen und spezielle Übungen zur Stabilisation der Handgelenke durchführen. Hier hilft auch ein Besuch beim Physiotherapeuten, der die Ursache der Probleme analysieren kann.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.