Alle Kategorien
Suche

Beilagen zu Steak - zwei außergewöhnliche Varianten

Steak - an sich schon eine ganze Mahlzeit, jedoch wird es auch gern noch mit Beilagen serviert. Aber Folienkartoffeln und Pommes locken schon lange niemanden mehr mit Begeisterungsstürmen zum Esstisch. Zeit also für neue und außergewöhnliche Beilagen wie zum Beispiel ein mediterranes Kartoffelpüree oder ein Rosenkohlgemüse. Das bringt echte Abwechslung auf der Beilagenseite des Tellers, wodurch das Steak ganz anders zur Geltung kommt und Sie Ihre Gäste begeistern werden.

Immer wieder lecker - Steak mit frischer Beilage
Immer wieder lecker - Steak mit frischer Beilage

Was Sie benötigen:

  • mediterranes Kartoffelpüree:
  • 1 kg fest kochende Kartoffeln
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Basilikum
  • 100 g getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten
  • 50 g Pinienkerne
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Salz
  • warmer Chili-Rosenkohlsalat:
  • 1 kg Rosenkohl
  • 2 rote Chilischoten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Butter
  • Zucker
  • Salz

Perfekte Beilagen für Kinder - Mediterranes Kartoffelpüree

Außergewöhnliche Beilagen zu Steak zu finden ist manchmal gar nicht so einfach. Gerade Beilagen für Kinder zuzubereiten ist eine Kunst für sich. Denn Kinder essen gewöhnlich ja nicht alles. Doch mit diesem mediterranen Kartoffelbrei wird auch Ihr Kind das Steak genießen.

  1. Für diese Beilage schälen Sie zuerst die Kartoffeln und waschen diese unter fließendem Wasser ab. 
  2. Als Nächstes stellen Sie einen großen Kochtopf mit Salzwasser auf den Herd und lassen die Kartoffeln darin garen. 
  3. In der Zwischenzeit schälen Sie die Schalotten und schneiden diese in feine kleine Würfel. 
  4. Der Knoblauch wird in feine dünne Scheiben geschnitten. 
  5. Den Bund Basilikum waschen Sie ebenso unter fließendem Wasser gründlich ab und tupfen ihn anschließend mit etwas Küchenpapier gut trocknen. Die Basilikumblätter zupfen Sie dann ab. 
  6. Der nächste Schritt gilt den Tomaten, diese hacken Sie mit einem scharfen Küchenmesser klein. 
  7. Erhitzen Sie eine Bratpfanne und rösten Sie darin die Pinienkerne an. Sie sollten kein Öl verwenden. Stellen Sie die angerösteten Pinienkerne zur Seite. 
  8. Anschließend geben Sie 2 EL Olivenöl in die Pfanne und erhitzen es. 
  9. Dünsten Sie die Schalotten sowie den Knoblauch darin glasig an und gießen Sie das restliche Öl hinzu. 
  10. Sind die Kartoffeln gar, gießen Sie das Wasser ab und geben das Ölgemisch aus der Pfanne darüber. 
  11. Mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken Sie die Kartoffeln grob. 
  12. Zum Schluss mischen Sie die gerösteten Pinienkerne sowie die Tomatenstücke und das Basilikum unter den Kartoffelbrei und schmecken diese leckere Beilage mit Pfeffer und Salz ab. 
  13. Je nach Geschmack runden Sie das mediterrane Kartoffelpüree mit Zitronensaft ab. 

Steak mit Gemüsebeilagen - warmer Chili-Rosenkohl-Salat

Salate als Beilagen werden oft zu frischem, saftig gegrilltem Fleisch serviert - Salate wie z. B. Kartoffelsalat oder Nudelsalat, doch wie wäre es einmal mit einem etwas anderen Salat? Der warme Chili-Rosenkohl-Salat passt perfekt zu einem frisch gegrillten Steak. 

  1. Zu Beginn putzen Sie den Rosenkohl gründlich und schneiden mit einem Küchenmesser den Strunk des Gemüses kreuzweise ein. 
  2. Lassen Sie das grüne Gemüse in reichlich Salzwasser sowie mit einer kleinen Prise Zucker bissfest garen. 
  3. Die Pfefferschoten halbieren und entkernen Sie und schneiden diese dann in dünne Querstreifen. 
  4. Als Nächstes schneiden Sie die Knoblauchzehen in dünne Scheibchen. 
  5. Erhitzen Sie die Butter in einer Bratpfanne und geben Sie den Rosenkohl sowie den Chili und den Knoblauch in die Pfanne zum Anbraten. 
  6. Zum Schluss würzen Sie den warmen Chili-Rosenkohl-Salat mit etwas Salz.

Guten Appetit! 

Teilen: