Alle Kategorien
Suche

Waschmaschine - Ablaufschlauch anschließen

Bei Waschmaschine Ablaufschlauch anschließen - so geht's1:18
Video von Laura Klemke1:18

Eine Waschmaschine hat einen Ablaufschlauch, den Sie zur Entsorgung des Schmutzwassers anschließen müssen. Dazu benötigen Sie keinen Fachmann.

Was Sie benötigen:

  • Schlauchschelle ca. 30 bis 50 mm Durchmesser
  • Schraubendreher

Die Wasseranschlüsse einer Waschmaschine erkennen

Beim Waschen mit der Waschmaschine fällt Abwasser an, welches abgeführt werden muss. Dazu besitzen alle Waschmaschinen einen Ablaufschlauch. Eine Waschmaschine hat in der Regel zwei Schläuche - einen Zulauf und einen Ablauf.

Den Zulauf erkennen Sie an dem Gewindeanschluss, den Sie an einen Wasserhahn anschließen. Der Ablauf hat normal kein Gewinde. Des Weiteren ist der Durchmesser des Ablaufs häufig größer.

Bild -1
© Thomas Süßner

Den Ablaufschlauch an einem Waschbecken anschließen

Die einfachste Lösung das Abwasser zu entsorgen, ist über den Abfluss eines Waschbeckens. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten.

Bei der weniger eleganten Lösung hängen Sie den Schlauch direkt in das Waschbecken. Oft sind vom Hersteller extra Bügel für diese Methode beigelegt. Doch Vorsicht! Achten Sie darauf, dass der Schlauch sicher im Waschbecken bleibt, ansonsten gibt es eine Überschwemmung.

Bild -1
© Thomas Süßner
Die bessere und sichere Lösung ist, wenn Sie den Abwasserschlauch direkt am Siphon des Waschbeckens anschließen. Ein passendes Zwischenstück dafür finden Sie in jedem Baumarkt.
Bild -1
© Thomas Süßner
Um ein Abspringen des Schlauches zu verhindern, sichern Sie den Schlauch mit einer Schlauchschelle. Diese wird über den Schlauch gestülpt und mit einem Schraubendreher festgezogen.
Bild -1
© Thomas Süßner

Die Waschmaschine an einem stationären Anschluss anschließen

In Waschkellern sind in der Wand extra Anschlüsse für den Ablauf eingebaut. Grundsätzlich haben diese einen Durchmesser von 40 Millimetern. In der Regel sind diese schon vom Sanitärfachmann auf das Maß des Abwasserschlauches der Waschmaschine reduziert worden.

  1. Siphon einsetzen. Wurde bei Ihnen der Anschluss noch nicht reduziert, dann können Sie gleich einen Siphon für Waschmaschinen einsetzen. Das verhindert Geruchsbildung und Sie haben das richtige Maß für den Abwasserschlauch. Der Siphon wird nur in das große Abwasserrohr in der Wand mit den beiliegenden Dichtungen gesteckt.
    Bild -1
    © Thomas Süßner
  2. Gummimuffe verwenden. Mit einer passenden Gummimuffe stecken Sie nun den Schlauch einfach in den Siphon.
    Bild -1
    © Thomas Süßner
  3. Schlauchschelle verwenden. Eine sichere Verbindung stellen Sie mit einer passenden Schlauchtülle und einer Schlauchschelle her. Die passenden Teile finden Sie wiederum in Fachgeschäften oder im Baumarkt.
    Bild -1
    © Thomas Süßner

Um eine Waschmaschine fachgerecht anzuschließen, müssen Sie kein Fachmann sein. Die Anschlüsse erklären sich von selbst. Es kann eigentlich nichts passieren, wenn Sie den Ablaufschlauch zusätzlich mit einer Schlauchschelle sichern.

Wollen Sie ganz sicher sein, beobachten Sie beim ersten Waschgang die Anschlüsse. Sollten Undichtigkeiten auftauchen, dann können Sie schnell handeln, indem Sie den Waschvorgang stoppen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos