Alle Kategorien
Suche

Bei Skype ist der Datenträger voll - so können Sie ihn wieder nutzen

Es kann passieren, dass Skype plötzlich die Fehlermeldung "Datenträger voll" anzeigt. Dann funktioniert nichts mehr und man muss versuchen, das Problem zu beheben. Wie es am einfachsten glücken kann, erfahren Sie in folgenden Schritten.

Um den Datenträger wieder nutzen zu können, sollten Sie Schritt für Schritt vorgehen.
Um den Datenträger wieder nutzen zu können, sollten Sie Schritt für Schritt vorgehen.

Was Sie benötigen:

  • etwas Geduld

Wenn Skype nicht mehr startet

  • ...und die Fehlermeldung "Datenträger voll" erscheint, weiß man anfangs nicht, wie man das Problem beheben kann. Man kann versuchen, das Problem mit einem Neustart des Rechners zu beheben, mit ganz viel Glück verschwindet die Fehlermeldung dann von selbst und alles läuft wie gewohnt weiter.
  • Es kann auch sein, dass man aus Versehen die letzten Gespräche aufgezeichnet hat, aufgenommene Gespräche werden von Skype direkt auf der Festplatte gespeichert. Deswegen sollte man sich vergewissern, ob die Festplatte noch über genügend Speicherplatz verfügt.
  • Es kann ebenfalls sein, dass ein Defekt an der Festplatte vorliegt, am besten zwecks Vorsicht die Festplatte auf folgendem Weg prüfen:
  1. Drücken Sie auf die Schaltfläche Start.
  2. Anschließend gehen Sie auf Ausführen.
  3. Dort tippen Sie dann folgenden Code ein: cmd
  4. Bestätigen Sie den Vorgang mit Okay.
  5. Dann tippen Sie den folgenden Code ein: chkdsk/f/r
  6. Abschließend folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Fehlermeldung "Datenträger voll" verschwindet nicht

Möglich ist auch, dass Skype ab und zu Probleme mit Filesharing-Programmen besitzt. Am sichersten und am einfachsten ist in dem Fall eine komplette Bereinigung, die wie folgt funktioniert:

    1. Skype und alle Filesharing-Programme deinstallieren.
    2. In der Eingabeaufforderung eingeben: chkdsk/f/r
    3. Den folgenden Hinweis mit j beantworten.
    4. Anschließend starten Sie den Rechner neu.
    5. Und installieren die neuste Version von Skype.

    Datenträger immer noch voll - Verlauf von Skype manuell löschen

    Sollte dann immer noch das gleiche Problem mit Skype bestehen, gibt es eine weitere Möglichkeit, den Verlauf von Skype manuell zu löschen. Dafür ist allerdings eine Deinstallation von Skype nötig und man sollte sich, um den Rechner schneller und etwas sicherer zu gestalten, TuneUP und den CCleaner laden.

      1. Beenden Sie Skype.
      2. Wenn Skype beendet wurde, klicken Sie Start an.
      3. Dann wählen Sie Ausführen.
      4. Tippen folgende Kombination ein: %appdata%
      5. Bestätigen den Vorgang mit Okay.
      6. Den Ordner Skype suchen und löschen. Auch skypPM muss gelöscht werden.
      7. Wenn alles erledigt wurde, lädt man sich am besten noch TuneUp Utilities 2011 runter - eine kostenlose Testversion findet man im Internet.
      8. Installieren, dann durch die Regestrie laufen lassen und anschließend Rechner neu starten.
      9. Dann, wenn nicht schon vorhanden, den CCleaner laden, ebenfalls durch die Regestrie laufen lassen.
      10. Rechner neu starten und Skype neu installieren.
      11. Skype neu starten und Anmeldedaten erneut eingeben.

      Wenn man sich genau an diese Schritte hält, müsste das Problem entgültig behoben sein und Skype läuft wieder ohne die lästige "Datenträger voll"- Fehlermeldung.

        Teilen: