Alle Kategorien
Suche

Bei Sky Festplatte anschließen - so geht's

Bei Sky Festplatte anschließen - so geht´s 1:35
Video von Tobias Schacht1:35

Die Sky-Festplatte bietet dem Kunden nicht nur die Möglichkeit, Filme aufzunehmen, sondern auch eine Live-Funktion. So können Sie die Festplatte anschließen.

Was Sie benötigen:

  • Sky-Festplatte
  • Sky-Receiver

Die Sky-Festplatte richtig anschließen

Bevor Sie die Aufnahmefunktion von dem Sky-Receiver erhalten, benötigen Sie die passende Festplatte von Sky. Es gibt für den Sky-HD-Receiver nur eine passende Festplatte und der Receiver erlaubt keine anderen Festplatten von Drittanbietern.

  1. Die Sky-Festplatte ist bereits vorformatiert und hat einen integrierten Schutz, um die Filme später von der Festplatte zu kopieren. Außerdem hat die Festplatte ein Kabel für SATA und USB.
  2. Beide Kabel, sowohl SATA als auch USB müssen in den Receiver in den passenden Slot eingeführt werden. Die Steckplätze sind farblich gleich markiert, wie das dazugehörige Kabel der Festplatte, was ein fehlerhaftes Anschließen unmöglich macht.
  3. Wenn die Festplatte angeschlossen ist, starten Sie den Receiver neu. Die Festplatte sollte jetzt mit einer grünen Lampe leuchten.
  4. Beim Anschließen können Sie nicht viel falsch machen. Sobald der Receiver neu gestartet ist, steht Ihnen die Festplatte zur Verfügung und ist einsatzbereit.

Funktionen der Sky-Festplatte

  • Die Sky Festplatte bietet mehr Funktionen, als Sie annehmen. Sie können Filme und Serien aufnehmen und das nicht nur, wenn Sie unmittelbar vor dem Fernseher sitzen. Dank Sky können Sie die Festplatte vorprogrammieren und so zum Beispiel einen Film aufnehmen lassen, der erst 5 Tage später kommt. Wenn Sie nicht zu Hause sind, ist auch das kein Problem. Die Festplatte schaltet sich dann automatisch auf an und nimmt die Sendung auf, ohne dass der Fernseher angeschaltet sein muss.
  • Auch die Live-Funktion ist grandios. Die Festplatte nimmt alles, was Sie live schauen, im Hintergrund parallel mit auf. So können Sie jederzeit das normale Fernsehprogramm anhalten, zurückspulen oder sogar vorspulen. Nervige Werbung oder verpasste Szenen gehören somit der Vergangenheit an. Auch das Problem, dass man schnell an das Telefon gehen muss, kann somit durch die Pause gelöst werden.
  • Alle aufgenommenen Filme und Serien finden Sie dann in dem Archiv. Geordnet nach Aufnahmedatum stehen Ihnen dann alle aufgenommenen Filme zur Verfügung. Bei Serien können Sie sogar eine Massenaufnahme einstellen. Das heißt, dass die Festplatte alle Serien aufnimmt in Zukunft. Kein umständliches Programmieren der Aufnahmefunktion ist mehr nötig.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos