Alle Kategorien
Suche

Bei OpenOffice Fußnoten nachträglich verändern - so geht's

Bei OpenOffice Fußnoten nachträglich verändern - so geht's3:05
Video von Bruno Franke3:05

Anmerkungen und Erklärungen sind bei vielen Ausarbeitungen hilfreich. OpenOffice mit Fußnoten bietet Möglichkeiten, fachliche Ausarbeitungen abzurunden. Definitionen, Quellenhinweise oder Übersetzungen kurzer Wortpassagen bzw. Logos werden am Ende der Seite oder des Dokuments eingefügt. Diese Bereiche sind ebenso Teil des Seitenlayouts.

In OpenOffice mit Fußnoten arbeiten

Eine Ausarbeitung besticht zuerst durch die inhaltliche Qualität. Jedoch das Auge möchte mit einem ansprechenden Layout beim Lesen ebenso verwöhnt werden

  1. Beim Beginn mit dem Schreiben in OpenOffice müssen Sie Ihre Layoutvorstellungen noch nicht perfekt durchgeplant haben. Spätere Veränderungen sind jederzeit möglich.
  2. Markieren Sie jeweils den Bereich, den Sie mit einer Fußnote erklären möchten. Dann klicken Sie oben auf „Einfügen“ und „Fuß-/Endnote“.
  3. OpenOffice öffnet für Ihre Fußnoten eine Bearbeitungsmaske. Hier können Sie sich entscheiden, ob die automatische Nummerierung Ihren Vorstellungen entspricht oder Sie suchen sich ein Zeichen heraus. Dazu klicken Sie auf den Button mit Punkten und können bei den Sonderzeichen Ihre Auswahl treffen. Wählen Sie unter Schriftarten und Auswahlbereichen nach dem Passendem.
  4. Beim Anklicken der Anker mit der Nummerierung oder einem Zeichen (linke Maustaste) wechseln Sie vom Textbereich zu den Fußnotenzeilen. Von dort aus führt das „Händchen“ Sie wieder aufwärts.

Jetzt kommt Ihre Fleißarbeit. Sie schreiben Seite für Seite, vergessen sicher das Speichern zwischendurch nicht und sehnen sich nach dem Ende.

Fußnoten bei OpenOffice stören das Layout

Sie haben inhaltlich Ihre Vorstellungen realisiert und alle Rechtschreib- und Grammatikfehler im  Dokument korrigiert. Unzufrieden betrachten Sie Ihre Fußnoten bei OpenOffice. Das muss nicht so bleiben. 

  • Mit der linken Maustaste (Standardbelegung) können Sie in die entsprechende Zeile Ihrer Fußnote bei OpenOffice klicken und Textkorrekturen vornehmen.
  • Wenn Sie mit der rechten Maustaste (Standardbelegung) diesen Bereich anklicken, werden Ihnen bereits weitere Formatierungen angeboten. Sie können z. B. die Schriftart, Zeilenausrichtung und Absatzvorlage Ihres Fußnotenbereiches ändern.
  • Unter Absatzformat gestalten Sie ebenso bei „Umrandung“ einen gewünschten Rahmen für diese Fußnote, den Sie mit dem Pinselsymbol (Format übertragen) auf andere übertragen können.
  • Wünschen Sie eine spezielle Umrandung für alle Fußnotenbereiche, können Sie unter „Format/Formatvorlage/Fußnote/ändern“ entsprechende Formateinstellungen realisieren. Für das Aufrufen von „ändern“ klicken Sie mit der rechten Maustaste (Standardbelegung). Es werden ebenso einzelne, individuell gestaltete Rahmen mit einbezogen.
  • Zum Ändern der Formatvorlage können Sie andererseits in der Fußnotenzeile F11 aktivieren.. Hier wählen Sie bei OpenOffice  ebenso "Fußnote" aus und klicken mit der rechten Maustaste darauf. Hier wählen Sie zwischen ändern und neu.
  • Bei rechtsbündigem Text in der Fußnotenzeile achten Sie bitte darauf, dass Ihr Cursor zum Öffnen der Formatvorlagen hinter dem Fußnotentext bzw. darauf steht. 
  • Wenn Sie ein farblich unterstrichenes  Wort (Rechtschreibkontrolle ist aktiv) bei Fußnoten anklicken, öffnet sich die Rechtschreibhilfe.
  • Mit dem  Cursor unmittelbar vor dem Anker der Fußnote rufen Sie über „Bearbeiten“ eine Maske für „Fuß-/Endnote bearbeiten“ auf oder Sie nutzen das Kontextmenü. Hier haben Sie die Möglichkeit, zwischen automatischer Nummerierung und Zeichensymbol zu wechseln.
  • Mit Ihrem Cursor auf einer Fußnote könne Sie unter „Format/Formatvorlage“ über „Fußnote“ und „ändern“ bzw. F11 die Schrift für alle Fußnoten formatieren und mit „OK“ übernehmen. Veränderungen setzen Sie in diesem Bereich ebenfalls auf Standardwerte zurück.
  • Unter „Extra“ und „Fuß-/Endnoteneinstellung“ definieren Sie z. B. das Format der Nummerierung, deren Beginn, zusätzlichen Text davor und anschließend nach Ihren Vorstellungen. Zeichenformatierungen werden dabei nicht mit einbezogen oder geändert.
  • Wenn Sie die Darstellung der jeweiligen Fußnote von Zeichen auf automatische Nummerierung ändern, wird diese Fußnote ebenfalls in eine Aufzählung integriert.
  • Über „Format/Seite/Fußnote“ können Sie die Einpassung der Fußnotenzeilen in Ihrem Seitenlayout definieren.
  • Wird eine Fußnote überflüssig, löschen Sie einfach den Anker in Ihrem Textbereich.

Für das Bearbeiten von Fußnoten in OpenOffice haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten, Ihre Vorstellungen zu realisieren. Fußnoten sind nicht nur informativ wichtig. Sie gehören ebenso zum gelungenen Seitenlayout.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos