Alle Kategorien
Suche

Bei OpenOffice die Schriftfarbe ändern - so geht's

Bei OpenOffice die Schriftfarbe ändern - so geht's2:05
Video von Benjamin Elting2:05

Für die Arbeit am Computer ist es unerlässlich ein gutes und funktionierendes Textverarbeitungsprogramm zu haben. Das bekannteste davon ist wohl Word von Microsoft. Dieses bietet viele Funktionen, hat aber auch einen stolzen Preis. Die Alternative dazu ist das kostenlose OpenOffice-Paket, welches nicht nur ein Textverarbeitungsprogramm, sondern auch eine Tabellenkalkulations- und Präsentationssoftware enthält. Diese Freeware steht Word in den Grundfunktionen in nichts nach, sodass es auch in OpenOffice sehr leicht möglich ist, die Schriftfarbe zu ändern.

Was Sie benötigen:

  • OpenOffice

Die Schriftfarbe in OpenOffice Writer ändern

Der sogenannte OpenOffice Writer ist ein Textverarbeitungsprogramm, welches MS Word ähnelt. Wenn Sie in der geöffneten OpenOffice Datei die Schriftfarbe ändern wollen, dann können Sie das wie folgt tun.

  1. Haben Sie schon einen Text eingetippt oder ist dieser schon vorhanden, dann müssen Sie mit gedrückter linker Maustaste die Textstellen markieren, bei der Sie die Schriftfarbe ändern wollen.
  2. Gehen Sie dann mit der Maus in die obere Funktionsleiste. Dort finden Sie ein großes „A“ welches unterstrichen ist. Wenn Sie den Mauszeiger für einen kurzen Moment über das Symbol halten, erscheint die Bezeichnung „Zeichenfarbe“.
  3. Klicken Sie nun auf den kleinen Pfeil neben dem Symbol, sodass sich ein Fenster öffnet, in dem Sie einfach die gewünschte Schriftfarbe auswählen können. Wollen Sie weitere Textstellen mit der gleichen Farbe ausstatten, dann genügt es nach dem Markieren einfach auf das Symbol zu drücken.
  4. Wenn Sie das Symbol nicht in der oberen Funktionsleiste finden können, dann müssen Sie dieses erst hinzufügen. Dies machen Sie ganz einfach, indem Sie in der Funktionsleiste auf den Pfeil am rechten Bildschirmrand klicken und die Funktion „Symbolleiste anpassen“ auswählen. Dort finden Sie eine Liste mit allen möglichen Funktionen, die Sie durch das setzten von Häkchen in die Funktionsleiste auf- oder herausnehmen können.

Die Schriftfarbe in OpenOffice Impress und OpenOffice Calc ändern

  • OpenOffice Impress ist eine Präsentationssoftware, die ähnlich wie MS Powerpoint funktioniert. Auch hier können Sie natürlich die Schriftfarbe ganz leicht ändern. Dazu markieren Sie wieder die Textstelle und suchen das „Zeichenfarbe“-Symbol in der oberen Funktionsleiste.
  • Unter OpenOffice Calc ist eine Tabellenkalkulationssoftware zu verstehen, die ähnliche Funktionen bietet wie MS Excel. Um dort die Schriftfarbe zu ändern, müssen Sie den Text wieder markieren und über das „Zeichenfarbe“-Symbol die gewünschte Farbveränderung auswählen.

Natürlich können Sie auch gleich in einer anderen Schriftfarbe schreiben, sodass Sie den Originaltext nicht erst markieren müssen. Dazu aktivieren Sie durch Klicken auf das Schriftfarbensymbol die Funktion, sodass die getippten Zeichen gleich in der gewünschten Farbe erscheinen. Durch erneutes Klicken wird die Funktion wieder deaktiviert und man kann wieder in der Standardschriftfarbe schreiben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos