Alle Kategorien
Suche

Bei ONE den PC zusammenstellen - so wählen Sie Ihre Hardware

Ein Computer steht inzwischen in sehr vielen Haushalten alten und jungen Menschen gleichermaßen zur Verfügung. Unterschiedlich ist hierbei nur die Art der Nutzung. Während die ältere Generation den PC eher zu Informationszwecken und für Büroarbeiten nutzt, setzen junge Menschen auf Spiele und Kommunikation. Bei "ONE" können Sie sich individuell Ihren geeigneten Rechner zusammenstellen.

ONE liefert den Wunsch-PC nach Hause.
ONE liefert den Wunsch-PC nach Hause. © Gerd_Altmann / Pixelio

Komplettsystemkauf oder zu One gehen

Wenn Sie sich einen neuen PC anschaffen möchten, dann wissen Sie in der Regel eigentlich auch ganz genau, warum und wofür Sie ihn benötigen. Das ist auch wichtig, da davon abhängt, welche Eigenschaften und Hardware der neue Rechner haben soll.

  • Sie haben nun die Wahl, sich in einem Technikmarkt Ihrer Wahl ein Komplettsystem auszusuchen oder Sie stellen sich Ihren PC selbst zusammen. Das geht zum Beispiel sehr gut auf der Internetplattform "ONE". Beide Varianten haben allerdings Vor- und Nachteile. Voraussetzung dafür, dass Sie sich den Rechner selbst zusammenstellen, ist natürlich etwas Fachkenntnis oder fachmännische Hilfe.
  • Wenn Sie in Ihrem Technikmarkt ein geeignetes Komplettsystem kaufen, sind Sie so weit im Vorteil, dass der Rechner schon fertig eingerichtet ist, und Sie ihn nur noch starten brauchen. Außerdem sind Sie bei Beanstandungen und Garantieansprüchen schnell beim Händler. Wenn Sie Ihren PC bei "ONE" zusammenstellen, können Sie wiederum besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Verwendungszwecke reagieren, haben jedoch umständliche Kommunikations- und Versandtwege, falls das Gerät fehlerhaft ist.

PC selbst zusammenstellen

  1. Navigieren Sie mit Ihrem bevorzugten Internetbrowser zum Portal von "ONE". Die Seite, die sich Ihnen öffnet, ist leider nicht sehr übersichtlich und abschreckend bunt. Lassen Sie sich davon nicht beirren. Links im oberen Bereich sehen Sie verschiedene Schaltflächen. Benutzen Sie hier den Button "PC-Systeme".
  2. Suchen Sie sich eine Systemart aus. Es gibt PC-Systeme für Office, Multimedia und Gaming. Je nach gewünschtem Einsatzzweck treffen Sie aus diesen drei Kategorien Ihre Vorauswahl und gelangen so auf die Angebotsseite, wo Ihnen entsprechend passende Geräte vorgestellt werden. Auch hier müssen Sie eine Entscheidung treffen.
  3. Suchen Sie sich also ein Angebot aus, das Ihren Vorstellungen am nächsten kommt, und klicken Sie auf die entsprechende Abbildung. Sie sehen nun den PC noch einmal groß abgebildet. Rechts oben über dem Preis haben Sie jetzt eine Schaltfläche mit der Bezeichnung "Konfigurieren und Bestellen". Betätigen Sie diese, erreichen Sie endlich Ihr Ziel.

Bevor Sie nämlich abschließend Ihr System in den Warenkorb legen, bekommen Sie nun die Möglichkeit, jedes einzelne Bauteil Ihres gewählten Systems gegen eine andere Variante auszutauschen. Ob es Kühler, Gehäuse, Grafikkarten, Mainbords, oder sonstige Bauteile sind, hier können Sie das System individuell zusammenstellen und sehen auch jederzeit, wie sich das auf den Kaufpreis auswirkt.

Teilen: