Alle Kategorien
Suche

Bei Howrse ein Pferd in den Himmel schicken

Für Pferdefreunde ist das Computerspiel "Howrse" der ideale Zeitvertreib. Das komplexe Spiel besitzt viele Funktionen, die Anfänger nicht unbedingt auf Anhieb durchschauen. Eine dieser Funktionen ist es, ein Pferd in den Himmel zu schicken.

Howrse - ein Spiel für Pferdefans
Howrse - ein Spiel für Pferdefans

Was Sie benötigen:

  • ein Pferd bei Howrse im Alter von 30 Jahren aufwärts

Informationen zu Howrse

  • Hauptfigur des Spiels Howrse ist Ihr virtuelles Pferd, das Sie pflegen und mit dem Sie züchten. Ziel ist es dabei, die Qualität der Pferde über Generationen zu verbessern. Bei Howrse handelt es sich um ein Endlosspiel - Sie können Ihre Zucht immer weiter vergrößern und verbessern.
  • Zu Beginn des Spiels entscheiden Sie sich für ein Pferd oder ein Pony und legen dabei das Geschlecht und den Namen fest. Bei einem Pferd stehen Ihnen anschließend zehn Pferderassen und bei einem Pony fünf Ponyrassen zur Auswahl. Diese Rassen unterscheiden sich nicht nur optisch voneinander, sondern sie besitzen auch ganz unterschiedliche Fähigkeiten.
  • Jedes Pferd weist die sechs Grundfähigkeiten Ausdauer, Tempo, Dressur, Galopp, Trab und Springen auf. Die einzelnen Rassen haben jeweils zwischen einem und fünf Sternen in den jeweiligen Fähigkeiten, die ihre Schwerpunkte widerspiegeln. Der Lipizzaner beispielsweise ist besonders stark in der Dressur, während seine Schwäche im Trab liegt. Auch der Araber ist schwach im Trab, dafür ist er ein Spezialist in Sachen Ausdauer. Der Haflinger dagegen zeichnet sich vor allem durch Galoppstärke aus und ist wenig talentiert im Springen.
  • Die jeweiligen Fähigkeiten können durch Reiten, durch Training und durch die Teilnahme an Wettbewerben verbessert werden. Die Möglichkeiten der Qualitätssteigerungen hängen auch vom Alter der Pferde ab: Ab zwei Jahren darf beispielsweise mit dem Training begonnen werden, ab drei Jahren sind erste Wettbewerbe möglich und ab 25 Jahren sinken die Fähigkeiten wiederum.
  • Zu den Grundfähigkeiten der Tiere kommen noch die Grundzustände Moral, Energie und Gesundheit hinzu. Diese Zustände werden durch die Pflege beeinflusst. Zur Pflege Ihres Pferdes gehören das Spielen, das Füttern und Tränken, das Striegeln und das Streicheln. Die Durchführung der Pflege will wohlüberlegt sein: Ein Pferd gewinnt etwa an Energie, wenn es in der Box steht, doch büßt es dadurch gleichzeitig auch an Moral ein.
  • Wenn Sie eine Stute haben, können Sie sie decken, um die Zucht zu erweitern. Mit einem Hengst können Sie entweder Ihre eigenen Stuten decken oder ihn öffentlich zum Decken anbieten und dadurch virtuelles Geld verdienen. Die Währung bei Howrse lautet "Equus". Mit Equus können nützliche Waren erworben werden, beispielsweise Medikamente, Futter und Ausrüstung; auch die Boxenmiete muss bezahlt werden. Es gibt daneben noch weitere Möglichkeiten, Geld zu verdienen, etwa durch die Anstellung in einem Reitzentrum, durch den Verkauf von Pferden oder durch gewonnene Wettbewerbe.

So können Sie Ihr Pferd in den Himmel schicken

  1. Um ein Pferd in den Himmel zu schicken, muss es zunächst gestorben sein. Grundsätzlich sterben Pferde, wenn die Grundzustände durch mangelnde Versorgung auf Null sinken. Ab 30 Jahren ist ein Pferd sehr alt und es wird immer schwieriger, es am Leben zu erhalten. Wer sein Pferd unsterblich machen möchte, kauft auf dem Schwarzmarkt einen Stein der Weisen.
  2. Wenn ein Pferd mit 30 oder mehr Jahren stirbt, können Sie es in den Himmel schicken. Dazu klicken Sie auf den Button "In den Himmel schicken". Im Gegenzug bekommen Sie dafür, quasi als kleine Entschädigung für den Tod des Pferdes, einen Pass gutgeschrieben. Geeignete Pferde, die also 30 Jahre alt sind und keinen Stein der Weisen haben, werden daher "Passpferde" genannt.
  3. Ein Pass kann bei Howrse als Währung eingesetzt werden. Sie können ihn gegen Diamanten eintauschen, Pferde erwerben, Waren auf dem geheimen Markt kaufen und Alterungspunkte erlangen - es lohnt sich also, ein Passpferd zu besitzen.

Es gibt jedoch eine kleine Einschränkung dabei: Sie können mit dieser Methode nicht mehr als zehn Pässe innerhalb der vergangenen 30 Tage erwerben.

Teilen: