Das Passwort können Sie unter den Kontoeinstellungen ändern

Um Ihr Googlemail-Kennwort zu ändern, gehen Sie bitte wie nachstehend beschrieben vor.

  1. Öffnen Sie die Seite google.de und klicken Sie in der rechten oberen Bildschirmecke auf die Schaltfläche "Anmelden".
  2. Es öffnen sich die Login-Seite, in der Sie Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr aktuelles Kennwort eingeben können. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Anmelden".
  3. Nachdem Sie nun eingeloggt sind, wird wieder die Google-Hauptseite angezeigt. Klicken Sie nun in der rechten oberen Ecke des Bildschirms neben Ihrem Profilbild auf das Pfeilsymbol und in dem sich öffnenden Fenster auf den Link "Kontoeinstellungen".
  4. Auf der nun geladenen Seite klicken Sie in dem Menü in der linken Bildschirmhälfte den Eintrag "Sicherheit" an.
  5. Unter der Rubrik "Passwortverwaltung" können Sie nun durch Klick auf die Schaltfläche "Passwort ändern" ein neues Kennwort vergeben. Hierzu ist zunächst die Eingabe Ihres aktuellen Kennworts erforderlich. Das neue Kennwort müssen Sie zur Bestätigung zweimal eingeben.
  6. Nach dem Klick auf die Schaltfläche "Speichern" wird Ihr Kennwort für alle Google-Anwendungen geändert.

Ihr Googlemail-Passwort sollte möglichst sicher sein

  • Während der Eingabe Ihres neuen Kennworts wird Ihnen die Passwortstärke, d. h. die Sicherheit Ihres neuen Kennworts, angezeigt.
  • Ein sicheres Kennwort sollte immer aus großen und kleinen Satzzeichen sowie aus Zahlen bestehen. Sonderzeichen (wie z.B. Punkt, Komma, Slash etc.) sollten ebenfalls verwendet werden.
  • Es sollte immer einmalig sein. Verwenden Sie also nie gleiche Kombinationen für verschiedene Konten (z. B. Googlemail, Onlinebanking etc.).
  • Verwenden Sie keine persönlichen Daten wie z. B. Geburtstage oder Namen als Bestandteil.
  • Begriffe, die in Wörterbüchern zu finden sind, sollten Sie ebenfalls nicht verwenden.
  • Auch Tastaturmuster oder fortlaufende Buchstaben oder Ziffern sind nicht geeignet.