Alle ThemenSuche
powered by

Bei Google Chrome Favoritenleiste anzeigen - so geht's

Wer Chrome als Webbrowser verwendet, sollte auch hier die Favoritenleiste nutzen, welche das Speichern viel besuchter Seiten erleichtert.

Bei Google Chrome Favoritenleiste anzeigen - so geht's
Video von Bruno Franke

Der Webbrowser Google Chrome

  • Google stellt sich als Anbieter vielerlei unterschiedlichster Software dar und ist, insbesondere mit dem Gedanken eines Betriebssystems fürs Web und für mobile Geräte, auf die Notwendigkeit gestoßen, einen eigenen Webbrowser zu entwickeln. Chrome kam daher 2008 auf den Markt.
  • Einer der wesentliche Vorteil von Chrome war der, dass jedes Tab-Fenster einen eigenen Prozess erhält. Wenn bei einem Tab ein Fehler passiert, kann dieser trotz Absturz beendet werden, ohne dass die anderen Tabs beendet werden müssen. Mittlerweile haben andere Hersteller ähnliche Konzepte umgesetzt.
  • Nebst Opera (und ggf. auch Safari), kann man Google Chrome als sehr schnellen Browser bezeichnen. 
  • Chrome bietet auch die Möglichkeit, Daten in einer Favoritenleiste zu speichern. Die Favoritenleiste befindet sich im versteckten Menü.

Die Favoritenleiste ist nützlich

  • Beinahe jeder Webbrowser verfügt über eine Möglichkeit, Favoriten zu speichern. Allerdings wird in modernen Webrowsern alles versteckt, was nicht ständig gebraucht wird. So auch das Menü.
  • In Google Chrome ist diese in der Werkzeugleiste im Menü versteckt. Das Symbol ist in Chrome die Zange im oberen rechten Bereich. Klicken Sie diese an und wählen dort Lesezeichen-Manager (die Favoritenleiste).
  • Im Lesezeichen-Manager finden Sie Ihre Favoritenleiste, die bequem in Ordner gruppiert werden kann.
  • Der Stern zeigt die Seiten an, die Sie ebenfalls im oberen rechten Bereich - am Ende der Adresszeile, per Mausklick auf den Stern - markeriert haben. 
  • Sie können in Google Chrome auch Lesezeichen in Ihre Favoritenliste importieren (Klicken Sie dabei auf "Organisieren" und wählen "Lesezeichen importieren").

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Lesezeichen bei Firefox anzeigen - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Lesezeichen bei Firefox anzeigen - so geht's

Mit dem Webbrowser Firefox können Sie Lesezeichen für verschiedene Webseiten anlegen, um diese mit wenigen Klicks schnell wieder besuchen zu können. Firefox bietet Ihnen dabei …

Minecraft zu zweit spielen - so geht's mit Hamachi
Ralf Winkler
Computer

Minecraft zu zweit spielen - so geht's mit Hamachi

Minecraft kann man offline alleine oder online auf einem der zahlreichen Server spielen. Bei letzterer Variante hat man allerdings keinen Einfluss darauf, welche Spieler mit …

Search Conduit entfernen bei Chrome - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Search Conduit entfernen bei Chrome - so geht's

"Search Conduit" ist eine Toolbar, die für mehrere Webbrowser wie zum Beispiel Mozilla Firefox oder Google Chrome verfügbar ist. Das Entfernen der Toolbar kann teilweise etwas …

Firefox - ActiveX aktivieren
Ruth Heiden
Computer

Firefox - ActiveX aktivieren

Viele Webseiten protzen heute nur so mit animierten Bannern, Figuren und Schriften. In Kinderaugen mag das auch ansprechend und interessant sein. Für uns Erwachsene oder gar …

Minecraft: Ofen anzünden - so wird´s gemacht
Ralf Winkler
Computer

Minecraft: Ofen anzünden - so wird's gemacht

Wer in Minecraft seinen ersten Ofen gebaut hat, kann nach dem Anzünden eine ganze Reihe neuer Gegenstände herstellen. Vom nützlichen Grillfleisch bis zur hübschen Glasscheibe - …

Auf Windows Mobile 6.1 Apps installieren
Jens-Jörg Plep
Computer

Auf Windows Mobile 6.1 Apps installieren

Neben den Applikationen, die bei einem Handy mit Windows Mobile 6.1 mitgeliefert werden, kann man unzählige Apps - viele davon kostenlos - aus dem Web herunterladen und installieren.

Ähnliche Artikel

Google-Chronik anzeigen - so geht's
Markus Maria Renz
Computer

Google-Chronik anzeigen - so geht's

Sie möchten bei Googles Browser Chrome die Chronik anzeigen lassen? Mit einigen wenigen Klicks ist dies überhaupt kein Problem und geht zudem sehr schnell.

Seiten in Google Chrome sperren - so gehen Sie vor
Claudia Klädtke
Internet

Seiten in Google Chrome sperren - so gehen Sie vor

Mit der entsprechenden Erweiterung können Sie einzelne Seiten in Google Chrome sperren, etwa als Kindersicherung oder auch um bestimmte Homepages für sich selbst zu blockieren.

Videos downloaden funktioniert auch mit Chrome.
Daniela Born
Computer

Alternative zum DownloadHelper in Chrome nutzen

Wer gerne Videos aus dem Internet downloadet, der kennt und nutzt sicherlich gerne den DownloadHelper. Leider läuft diese Software nicht über den Browser Google Chrome. Hier …

Lästiges Eintippen sparen Sie sich, wenn Google Ihre Startseite ist.
Anne Leibl
Internet

So können Sie Google zur Startseite machen

Google ist die beliebteste aller Internet-Suchmaschinen. Daher ist es besonders praktisch, wenn Google gleich als Startseite in Ihrem Browser eingerichtet ist. Egal welchen …

So wird Web.de zur Startseite.
Maximilian Kolbe
Internet

Web.de als Startseite festlegen - so funktioniert's

Web.de ist eine Internetseite, die Sie zum Checken Ihrer E-Mails oder als Nachrichtendienst verwenden können. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie mit den verschiedenen Browsern …

Google Chrome: Vollbild beenden - so geht's
Kevin Höbig
Internet

Google Chrome: Vollbild beenden - so geht's

Der Webbrowser "Chrome" von Google bietet Ihnen neben vielen weiteren Funktionen auch die Möglichkeit, Webseiten im Vollbildmodus anzuschauen. Wenn Sie die Vollbild-Ansicht …

In Firefox eine Standardsuchmaschine einrichten
Michael Neißendorfer
Internet

Google als Standardsuchmaschine in Firefox 4 einrichten

Sie können für jeden Browser Google als Standardsuchmaschine einrichten. So auch in Firefox 4, einer eigentlich schon veralteten Version von Firefox. Veraltet deswegen, weil es …

Mit Google Chrome surfen Sie schnell und zuverlässig im Internet.
Janet Hartung
Internet

Google Chrome für Linux - Hinweise

Google Chrome ist ein schneller, kostenloser Webbrowser. Die Software wird für Windows-Systeme, Mac und Linux angeboten. Besonders vorteilhaft sind unter anderem die …

Schon gesehen?

Google Chrome auf Deutsch einstellen - Anleitung
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome auf Deutsch einstellen - Anleitung

Sollte die von Ihnen heruntergeladene Version des Google Chrome Browsers Ihnen nicht bereits in der deutschen Sprachfassung vorliegen, so lohnt es sich dies nachträglich zu …

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Das könnte sie auch interessieren

Whatsapp ist zwar für Smartphones und nicht für Tablets gedacht, läuft aber auch dort.
Mara Ehlen
Computer

WhatsApp auf Galaxy Tab installieren - so geht's

WhatsApp ist einer der beliebtesten Messenger für Smartphones. Auch nach der Übernahme durch Facebook, hat sich hieran nichts geändert. Leider lässt sich der Messenger nicht …