Alle Kategorien
Suche

Bei Firefox die Lesezeichen sortieren - so geht's

Die Lesezeichen, die man beim Surfen im Internet abspeichert, helfen einem dabei, sich später einfacher an bestimmte Seiten zu erinnern und diese wiederzufinden. Dieses System funktioniert jedoch nur so lange, wie die Anzahl Ihrer Lesezeichen überschaubar ist. Werden es zu viele müssen Sie sie sortieren, um weiterhin den Überblick zu behalten. Wie funktioniert dies bei Firefox?

Sortieren erleichtert das Wiederfinden.
Sortieren erleichtert das Wiederfinden. © Rainer_Sturm / Pixelio

So bringen Sie Ordnung in Ihre Firefox-Lesezeichen

Bild 0
  1. Öffnen Sie Ihren Firefox-Browser.
  2. Klicken Sie auf das orangefarbene Firefox-Kästchen oben links in Ihrem Browser-Fenster und gehen Sie dann auf den Eintrag "Lesezeichen". Alternativ sollte sich auch auf der Lesezeichen-Symbolleiste (wenn diese aktiviert ist) ganz rechts ein Eintrag "Lesezeichen" befinden. Diesen können Sie ebenfalls anklicken.
  3. Klicken Sie im geöffneten Menü auf den Eintrag "Alle Lesezeichen anzeigen".
  4. Hier haben Sie nun vor allem über den Menüpunkt "Alle Lesezeichen" die Möglichkeit, sich jedwede markierte Seite anzeigen zu lassen. Verwenden Sie hierfür die Unterpunkte "Lesezeichensymbolleiste", "Lesezeichen-Menü" und "Unsortierte Lesezeichen".
  5. Mittels "Cut & Paste" lassen sich die einzelnen Einträge nun bequem zwischen den Menüs umherschieben. In jedem der Menüs haben Sie die Option, durch Rechtsklick neue Trennlinien zu ziehen oder Ordner zu erstellen, die dann als Ablage dienen.
  6. Sie können durch einen Klick auf die Leiste mit der Beschriftung "Namen" die Bookmarks auch alphabetisch sortieren.
Bild 1

Sortieren Sie in einem alte Einträge aus

  • Wenn Sie bei Firefox Ihre Lesezeichen sortieren, empfiehlt es sich, bei dieser Gelegenheit veraltete und nicht mehr genutzte Einträge zu entfernen. Auf diese Weise wird alles direkt sehr viel übersichtlicher. Oftmals funktionieren alte Links auch nicht mehr, überprüfen Sie also bei allen Einträgen, ob es die gemerkte Seite überhaupt noch gibt.
  • Wenn Sie Ihre Bookmarks neu ordnen, ist es sinnvoll, je nach Themengebiet verschiedene Kategorien zu erstellen. So können Sie beispielsweise Ordner für Beruf, Hobby und Informationen anlegen. So haben Sie immer alle Seiten aus einem bestimmten Bereich beisammen.
Bild 3
Bild 3
Teilen: