Alle Kategorien
Suche

Bei FIFA11 Tricks lernen - so geht's

Bei FIFA11 Tricks lernen - so geht´s2:57
Video von Benjamin Elting2:57

Hat man sich etwas bei Fifa11 eingespielt, kann man anfangen über Zauberfußball nachzudenken. Beherrscht man die Basics, sind Tricks das nächste Ziel. Diese brauchen aber ein bisschen Training oder müssen zumindest mal in Ruhe ausprobiert werden. Wie Sie Tricks bei Fifa11 lernen können, erfahren Sie in der folgenden Anleitung.

So zaubern Sie bei Fifa11

  • Tricksen funktioniert bei FIFA11 ähnlich, wie bei den Vorgängern. Das Grundprinzip ist, die linke hintere Schultertaste (LHT) gedrückt halten, um das Tempo des Spielers zu verringern und dann mit einer bestimmten Bewegung des rechten Analogsticks (RA) einen Trick ausführen. Zu beachten ist, dass man im Spiel nur mit Spielern zaubern sollte und kann, die die entsprechenden Werte haben, sonst führt der Versuch oft zum Ballverlust. Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie nur mit Spielern tricksen, die bei "Spezialbewegungen" mindestens vier Sterne haben. Wie viele Sterne ein Spieler hat, kann man im Kadermenü nachgucken.
  • Um Tricks zu lernen, sollten Sie den Arena-Modus verwenden. In diesen kommen Sie, wenn Sie im Hauptmenü die Schusstaste (Xbox 360 "B") drücken, verlassen können Sie ihn durch das Drücken von "Start". Wenn Sie im Arena-Modus sind, ist automatisch der "1-gegen-1"-Modus eingestellt. Haben Sie keinen anderen Spieler gewählt, spielen Sie mit "Kaka" von Real Madrid. Möchten Sie einen anderen Spieler einstellen, müssen Sie im Hauptmenü den Punkt "Mein FIFA" anwählen. Hier finden Sie unter dem Menüpunkt "Arena-Optionen", die Möglichkeit einen anderen Spieler zu wählen.
  • Im "1-gegen-1"-Modus stehen nur Sie und der Torwart auf dem Spielfeld, also können Sie in Ruhe trainieren. Für die Tricks bei FIFA11 braucht man ein wenig Übung und das nötige Fingerspitzengefühl, daher sollten Sie nicht gleich aufgeben, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Einer der leichtesten Tricks ist die "Ballrolle". Um diese auszuführen, müssen Sie nur die LHT gedrückt halten (wird im Folgenden nicht mehr erwähnt, muss aber immer gedrückt sein) und den RA in die Richtung halten, in die der Ball gerollt werden soll. Alle folgenden Anweisungen sind aus der Sicht des Spielers, wenn er gerade auf das Tor zuläuft, bewegen Sie sich in eine andere Richtung müssen die Stick-Bewegungen angepasst werden.
  • Eine Körpertäuschung können Sie machen, indem Sie den RA kurz nach links oder rechts bewegen. Einen "Übersteiger" machen Sie, wenn Sie den RA im Viertelkreis nach unten bewegen (oben angefangen). Wird die Bewegung linksherum ausgeführt, machen Sie einen Übersteiger nach links und umgekehrt. Ein "Umgekehrten Übersteiger" machen Sie auch mit einer Viertelkreisbewegung, diesmal fängt diese aber links oder rechts an und endet oben.
  • Die "360-Rolle" können durch eine Halbkreisbewegung des RA machen. Fangen Sie unten an und enden Sie oben, je nach Richtung der Bewegung dreht der Spieler nach links oder rechts. Einen Hackentrick machen Sie indem Sie den RA einmal kurz in Laufrichtung und dann sofort entgegengesetzt bewegen (oben, unten). Die Körpertäuschung mit anschließendem Ausweichen (Flip-Flap) kann auch mit einer Halbkreisbewegung gemacht werden. Diesmal startet diese links und endet rechts, den "Umgekehrten Flip-Flap" machen Sie von rechts nach links.
  • Das ist die Standardauswahl an Tricks, die jeder Dribbler kann. Natürlich gibt es noch viele andere Tricks, die von Spieler zu Spieler unterschiedlich sind, diese kann man aber nur durch fleißiges Herumprobieren herausfinden. Möchten Sie bevor Sie ein Spiel wagen, die Tricks lieber erstmal in einem Trainingsspiel testen, können Sie das auch im Arena-Modus. Eine Übersicht über die Standardtricks bei FIFA11 finden Sie auch auf der Seite 7 der Spielanleitung. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos