Alle Kategorien
Suche

Bei Facebook ist das Chatfenster verschwunden - was tun?

Immer wieder kommt es vor, dass soziale Netzwerke Probleme machen. Mit dabei ist auch Facebook, wo bei manchem schon mal das Chatfenster verschwunden ist. Was Sie in solchen Situationen machen können, erfahren Sie hier.

Bequemes Kommunizieren per Internet.
Bequemes Kommunizieren per Internet.

Wenn das Chatfenster verschwunden ist

  • Auch Facebook muss hin und wieder Wartungsarbeiten durchführen. Auch wenn hier zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen integriert werden, kann es vorkommen, dass während eines Updates Funktionen kurzzeitig nicht zu erreichen sind. Warten Sie daher einige Zeit und suchen Sie erneut nach dem verschwundenen Chatfenster.
  • Sollten Sie merken, dass das Chatfenster weiterhin verschwunden bleibt, können Sie den Fehler an das Support-Team von Facebook melden. Möglich wird dies über den Hilfebereich, wo Sie unter "Der bei mir aufgetretene Fehler ist oben nicht aufgeführt.", eine Nachricht weitergeben können. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.
  • Sehen Sie sich im Internet in z.B. Foren nach aktuellen Meldungen zu Facebook um. Sollten hier andere Nutzer das Chatfenster weiterhin sehen können, liegt es wahrscheinlich nicht an Facebook, sondern an Ihrem System. Löschen Sie daher den Cache und führen Sie, falls nötig, eine Neuinstallation des Browsers durch.

Alternative Kommunikationswege auf Facebook nutzen

  • Ist das Chatfenster verschwunden, können Sie auch andere Kommunikationswege auf und neben Facebook nutzen. So haben Sie zum einen die Möglichkeit, Nachrichten an die Pinnwand eines anderen zu schreiben. Beachten Sie hierbei, dass diese von jedem gesehen werden können.
  • Möglich ist auch das Versenden von Nachrichten, die nur von dem Empfänger sowie dem Absender gesehen werden können. Auch wenn dies etwas umständlich ist, dürfte dies ein guter Mittelweg sein.
  • Sie können auch Nachrichten sowie die Pinnwand als Sprungbrett für Verabredungen bei Skype, ICQ oder anderen Chat-Clients nutzen. Hierfür müssen Sie und die andere Person bei dem jeweiligen Dienst registriert sein.
Teilen: