Alle Kategorien
Suche

Bei Facebook den Nachnamen verbergen - so schützen Sie Ihre Privatsphäre

Facebook ist, wie jeder weiß, nicht das vertrauenswürdigste Netzwerk. Wenn Sie Ihren Nachnamen geschickt "verbergen", können Sie wenigstens einen kleinen Teil Ihrer Privatsphäre für sich behalten.

Facebook muss nicht alles wissen.
Facebook muss nicht alles wissen.

Ein sorgsamer Umgang mit sensiblen Daten sollte im Internet vor allem bei sozialen Netzwerken selbstverständlich sein, um das Vertrauen der User nicht zu missbrauchen. Wenn Sie sich allerdings bei Ihrem Facebook-Profil unsicher sind, gibt es verschiedene Möglichkeiten, zumindest Ihren Nachnamen zu "verbergen". Die folgende Anleitung hilft Ihnen bei diesem Vorhaben.

Facebook muss Ihren Nachnamen nicht kennen

Wenn Sie sich bei Facebook anmelden werden Sie nach Ihren persönlichen Daten gefragt. Auch Ihr Nachname spielt dabei eine Rolle. Wollen Sie jedoch so viel nicht über sich preisgeben, gibt es Alternativen die Angabe ihres Nachnamens zu umgehen. Ganz verbergen können Sie Ihren Namen leider nicht.

  • Wenn Sie bei Facebook noch nicht angemeldet sind, erscheint auf der Startseite ein Feld, indem Sie Ihre Daten, inklusive den Nachnamen eingeben müssen.
  • Jetzt haben Sie die Möglichkeit sich entweder mit einem fiktiven Nachnamen zu registrieren, oder nur die Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens in das dafür vorgesehene Feld einzutragen.
  • Da Facebook Ihr Profil vor Genehmigung überprüfen wird, haben Sie leider nicht die Möglichkeit das Feld für den Nachnamen freizulassen. 

Alternativen, Ihren Namen zu verbergen

Wenn Sie bereits bei Facebook angemeldet sind, aber nicht jedem User erlauben wollen, Ihren Nachnamen zu kennen, können Sie Ihre Einstellungen modifizieren und so Ihren Namen in gewisser Weise verbergen.

  1. Melden Sie sich auf der Startseite von Facebook wie gewohnt mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an.
  2. Jetzt sehen Sie rechts oben in der Menüleiste, einen kleinen, nach unten zeigenden Pfeil. Klicken Sie diesen an.
  3. In diesem Untermenü wählen Sie nun "Kontoeinstellungen".
  4. Nun sehen Sie auf Ihrem Bildschirm eine Übersicht über Ihre Einstellungen. Klicken Sie neben Ihren Namen auf "bearbeiten".
  5. Jetzt haben Sie die Möglichkeit Ihren Nachnamen zu ändern. Um diesen möglichst anonym zu halten und beinahe schon zu verbergen, geben Sie auch hier einen ausgedachten Nachnamen oder nur die Anfangsbuchstaben Ihres richtigen Namens an. Die Angabe: XYZ akzeptiert Facebook nicht, da das Netzwerk die Änderungen auf Plausibilität überprüft.
  6. Klicken Sie anschließend auf das blaue Feld "Änderungen speichern".
Teilen: