Alle Kategorien
Suche

Bei einem Spindelmäher die Messer schärfen - so geht's

Der Spindelmäher, in England das beliebteste Gerät zur Rasenpflege, wird in Deutschland nur sehr selten eingesetzt. Die praktischen Elektrorasenmäher haben hier die Nase vorn.

Ein sauberer Schnitt erfordert scharfe Messer.
Ein sauberer Schnitt erfordert scharfe Messer.

Was Sie benötigen:

  • Spezialschleifmaschine
  • Maulschlüssel
  • Schraubendreher

Ein Spindelmäher sorgt für den besten Rasenschnitt

  • Der Spindelmäher ist bei Privatanwendern weniger beliebt, nicht nur weil er im Handbetrieb genutzt werden muss. Er ist nur für einen wirklich regelmäßig stattfindenden Rasenschnitt zu verwenden. Das sehr gute Ergebnis dieses Hand-Rasenmähers kann nur gewährleistet werden, wenn der Rasen nicht zu hoch gewachsen ist. Als Faustregel gilt hier, dass die Grashalme nicht höher sein sollten als die halbe Walzenhöhe ausmacht.
  • Wer für einen öffentlichen Rasen, der ins Auge fallen soll, verantwortlich ist, wählt den Mäher, der in Großbritannien für den englischen Rasen sorgt. Die Grünfläche, die mit einem Spindelmäher gemäht wird, dankt dies tatsächlich mit einem satten Grün und gesundem Wachstum. Die auf Fußballplätzen so gern gesehenen Streifenmuster sind auch auf den Gebrauch dieses Gerätes zurückzuführen.
  • Allerdings sollte diese Rasenmäherart nach Möglichkeit wirklich nur auf Rasen treffen, Stöcke und Steine nimmt der Spindelmäher sehr übel. Alles außer Grashalme wirkt sich auf die Schärfe der Messer aus und kann zur Prozedur des Schleifens der Spindelmähermesser führen.

Das Schleifen von Walzenmähermessern ist keine Handarbeit

Rasen, der mit einem Spindelmäher gepflegt wurde, wirkt wie mit einer Schere geschnitten. Dieser Punkt macht es leicht festzustellen, wann es an der Zeit ist, die Messer zu schärfen. Wirken die Halme eher als wären sie abgerissen worden, so wird es notwendig, den optimalen Zustand der Messer wieder herzustellen. Wenn Sie über die dazu benötigte spezielle Schleifmaschine verfügen, können Sie diese Arbeit auch selbst durchführen.

  1. Bauen Sie erst die Spindel nach den individuellen Herstellerangaben aus und entfernen Sie im Anschluss alle Anbauteile, bis nur noch die bloße messertragende Walze vor Ihnen liegt.
  2. Spannen Sie die Spindel nun in die Schleifmaschine ein. Achten Sie hierbei auf das richtige Einspannen der Walze, damit der Schleifvorgang nicht gestört wird oder gar zu Schäden an den Messern führt.
  3. Bei den einzelnen Schleifvorgängen sollte immer nur minimal Material abgetragen werden, um so ein Ausglühen der Schneideflächen zu vermeiden.

Lassen Sie sich nicht verleiten, die Messer auf irgendeine andere manuelle Art zu schleifen, es wird nicht funktionieren. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben sollten, jederzeit über eine Schleifmaschine für die Spindelmesser verfügen zu können, sollten Sie sich bereits beim Kauf eines Spindelmähers erkundigen, wo man Ihnen in Ihrer Nähe den Service des Schleifens anbietet.

Teilen: