Alle Kategorien
Suche

Bei der Bank eine telefonische Überweisung vornehmen - so geht's

Als Kunde einer Bank haben Sie im Allgemeinen mehrere Möglichkeiten, Überweisungen zu tätigen. Als Teilnehmer am Online-Banking erledigen Sie Finanztransaktionen online. Notfalls können Sie sie auch auf schriftlichem oder telefonischem Weg oder per Fax erledigen.

Telefonsiche Überweisung nur mit extra PIN-Code
Telefonsiche Überweisung nur mit extra PIN-Code

Die meisten Banken bieten ihren Kunden neben dem normalen Online-Banking zusätzlich noch Telefonbanking an.

Online- und Telefonbanking nur mit PIN-Code

  • Die telefonische Auftragserteilung und insbesondere deren Zugangsdaten benötigen Sie, wenn Sie mit Ihrer Bank auf telefonischem Weg Dinge rund um Ihre Kontoverbindung besprechen, beispielsweise den aktuellen Kontostand erfragen wollen.
  • Wenn Sie sich für das Online-Banking anmelden, erhalten Sie eine PIN-Nummer zur Kontonummer. Die PIN können und sollten Sie nach dem ersten Log-in neu festlegen.
  • Wird Ihnen aus irgendwelchen Gründen der Zugang zum Online-Banking verwehrt (beispielsweise mehrmalige falsche PIN Eingabe), dann können Sie notwendige Überweisungen telefonisch in Auftrag geben.

Telefonische Überweisung bei Bank in Auftrag geben

  • Zum Telefonbanking gehört eine gesonderte PIN-Nummer dazu. Wenn Sie sich beim Kundenservice Ihrer Bank melden, möchte der Mitarbeiter neben Ihrer Kontonummer diese PIN von Ihnen wissen. Nur damit können Sie sich bei der telefonischen Kontaktaufnahme identifizieren. Einige Banken nehmen das Gespräch auf Band auf.
  • Seien Sie bei der telefonischen Durchgabe der Überweisungsdaten sehr sorgfältig. Lassen Sie sich diese vor dem letzten O. K. nochmals zur Bestätigung vorlesen. 
  • Wenn Sie eine erteilte Überweisung rückrufen möchten, können Sie das in der Regel nur für Inlandsüberweisungen tun. Möglich ist der Rückruf nur, wenn der Betrag das Empfängerkonto noch nicht erreicht hat.
  • Eventuell fällt ein gesondertes Bearbeitungsentgelt an. Das kann die Bank auch dann berechnen, wenn der Rückruf ohne Erfolg bleibt.

Keine Berechtigung zur Auftragserteilung per Telefon

  • Haben Sie die Telefon-PIN nicht zur Hand, kann der Bankmitarbeiter keine Aufträge von Ihnen annehmen. Im besten Fall wird er veranlassen, dass Sie auf dem Postweg eine neue Telefon-PIN zugeschickt bekommen. Das dauert rund 10 Tage.
  • Wie können Sie dennoch zeitnah eine Überweisung in Auftrag geben? Formulieren Sie einen Überweisungsauftrag mit allen erforderlichen Angaben und schicken Sie dann per Fax. 

Im Internet gibt es einige Anbieter für den kostenlosen Faxversand. Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung, wenn das Fax der Bank zugestellt wurde.

Teilen: