Alle Kategorien
Suche

Befehl "Popup zulassen" rückgängig machen bei Mozilla Firefox

Bei Ihren Streifzügen durch das Internet ist Ihnen mit Sicherheit schon so manche Werbung unangenehm aufgefallen, ebenso wie Popups, die sich hin und wieder in den Vordergrund drängen. Der Browser Firefox bietet gegen dieses Ärgernis eine Funktion, die es Ihnen ermöglicht, zu entscheiden, ob Sie ein Popup blockieren oder es in Zukunft zulassen wollen. Diese Entscheidung können Sie, wenn nötig, auch wieder rückgängig machen.

Popups können sehr aufdringlich sein.
Popups können sehr aufdringlich sein.

So machen Sie die Anweisung "Popup zulassen" rückgängig

Der Browser Firefox von Mozilla kann mit vielen Funktionen glänzen, so auch mit einem eigenen Popup-Blocker. Diesen können Sie anweisen, Popups entweder zu blockieren oder diese zuzulassen. Sollten Sie sich jedoch zu einem späteren Zeitpunkt entschließen, dass Sie das jeweilige Popup nicht länger zulassen wollen, da es Sie nervt oder schlichtweg nicht nötig ist, können Sie dies in wenigen Schritten bewerkstelligen.

  1. Haben Sie sich entschieden, dass Sie ein zuvor zugelassenes Popup nun doch zukünftig blockiert wissen wollen und die vorherigen Einstellungen rückgängig machen möchten, so klicken Sie zunächst in der oberen Menüleiste des Firefox auf "Extras".
  2. Dort wählen Sie dann "Einstellungen..." und darauf die Registerkarte mit dem Titel "Inhalt".
  3. Nun sollten Sie zunächst das Kästchen mit der Beschriftung "Pop-up-Fenster blockieren" auswählen, sollte dieses noch nicht angehakt sein. Daneben befindet sich eine Schaltfläche mit der Aufschrift "Ausnahmen...", auf die Sie klicken sollten, wenn Sie den Befehl "Popup zulassen" rückgängig machen wollen.
  4. Im sich nun öffnenden Fenster können Sie nun die Adresse wählen, die Sie in Zukunft nicht mehr zulassen wollen. markieren Sie das entsprechende Element und löschen Sie es mit einem Klick auf "Website entfernen".
  5. Sie können ebenfalls alle einst zugelassenen Popups bzw. deren Ursprungsadressen löschen und das Zulassen rückgängig machen, indem Sie den Button mit dem Titel "Alle Websites entfernen" betätigen.
  6. Haben Sie alle gewünschten Änderungen bezüglich der zugelassenen Einblendungen vorgenommen, können Sie das Fenster schließen.
Teilen: