Alle Kategorien
Suche

Beeren im Wald sammeln - darauf sollten Sie achten

Im Wald finden Sie eine große Vielfalt von Beeren. Damit Sie auch die richtigen und wirklich genießbaren davon sammeln, sollten Sie ein paar Aspekte berücksichtigen.

Sie finden unterschiedliche Beeren im Wald.
Sie finden unterschiedliche Beeren im Wald.

Was Sie benötigen:

  • Ahnung von Beeren
  1. Wenn Sie im Wald Beeren sammeln möchten, dann können Sie zum Beispiel auf Blaubeeren (Heidelbeeren) zurück greifen, welche an einem stark verzweigten Zwergenbusch wachsen. Sie finden die Blaubeeren im Laub- oder Nadelwald weitestgehend im Halbschatten.
  2. Auch Himbeeren finden Sie hier und da im Wald während des Sommers, welche Sie einfach von den ca. 2m hohen Sträuchern pflücken können. Besonders in Lichtungen sind diese Beeren zu finden.
  3. Des Weiteren sind auch Brombeeren aus dem Wald zum Verzehr geeignet und schmecken besonders lecker. Schauen Sie einfach in Lichtungen oder an Waldrändern nach den ca. 3m hohen Kletterpflanzen.
  4. Auch Hagebutten zählen zu den Waldbeeren. Diese eignen sich zum Beispiel für einen köstlichen Tee.
  5. Die Preiselbeere – als immergrüne Pflanze - ist ebenfalls zum Verzehr geeignet. Wenn Sie diese Beeren im Wald sammeln möchten, so sollten Sie nach sandigen Böden Ausschau halten, welche sich im Halbschatten befinden.
  6. Darüber hinaus können Sie auch die Wald-Erdbeere essen, welche als Heilmittel bekannt ist. Diese Beeren sind ebenfalls besonders an Lichtungen oder aber an hellen Waldrändern zu finden und schmecken besonders gut.

Waschen Sie Beeren aus dem Wald gut ab

  1. Vor dem Verzehr sollten Sie die Beeren aus dem Wald allesamt gut waschen und auf Raupen und Maden kontrollieren.
  2. Legen Sie die Beeren anschließend auf ein trockenes Tuch, sodass die Feuchtigkeit von dem Tuch aufgenommen wird.
  3. Ob Sie die Beeren aus dem Wald anschließend zu einer Marmelade einkochen oder aber zum einem leckeren Eis servieren, bleibt natürlich Ihnen überlassen.
Teilen: