Alle Kategorien
Suche

Becker Traffic Pro 4720: Bei dem Autoradio GPS aktivieren - so geht's

Becker ist seit Jahren einer der renommiertesten Hersteller für Autoradios und hat sich hier einen mehr als guten Ruf erarbeitet. Mit dem Traffic Pro 4720 hat Becker ein Radio-Navigationssystem im Angebot, das mit der Größe eines DIN-Schacht-Gerätes die Funktionalität eines CD-Tuners mit der eines Navigationsgerätes vereinbart. Mithilfe der GPS-Technik gelingt es so dem Radio, den Fahrer mit seinem Fahrzeug von A nach B zu lotsen.

Karte und Kompass sind heutzutage überflüssig.
Karte und Kompass sind heutzutage überflüssig.

Was Sie benötigen:

  • Auto
  • 10 Minuten Zeit

Das Becker Traffic Pro 4720 - Fakten, die das Gerät auszeichnen

Im Bereich der Navigationsgeräte ist es schwer, ein Gerät zu finden, das bei der Größe eines DIN-Schacht-Gerätes die Eigenschaften eines CD-Tuners mit Wechslersteuerung und die eines Navigationsgerätes miteinander vereinbart. Becker ist dies mit dem Modell Traffic Pro 4720 gelungen. Darüber hinaus verfügt der Tuner über einige bemerkenswerte Ausstattungsmerkmale:

  • Das Radio verfügt über eine 2-Tuner-Technologie, sodass parallel immer die beste Frequenz für den gerade gehörten Sender gesucht wird und diese dann unbemerkt auch abgerufen wird.
  • 48 Sender können in vier Frequenzbereichen (FM, MW, LW, KW) gespeichert werden.
  • Bei Verkehrshinweisen wird die CD automatisch gestoppt und nach Ende der Durchsage wieder an der gleichen Stelle gestartet.
  • Die Verkehrsführung erfolgt dynamisch, sodass eine Route, falls dort ein Stau auftritt, automatisch korrigiert wird.
  • 50 Ziele können fest gespeichert werden, zudem werden die letzten 50 angefahrenen Ziele automatisch im Speicher abgelegt.
  • Der Tuner kann einen optionalen Wechsler steuern, der CD-Spieler selbst verfügt über Shock-Protection, sodass auch die hügeligsten und wackeligsten Straßen nicht für eine Beeinträchtigung beim Musikhören sorgen.
  • Die Toneinstellungen können für jede Quelle individuell geregelt werden.
  • Mit einer Ausgangsleistung von 4 x 18 W Sinus ist das Radio auch ohne Endstufe sehr klangstark, dabei verfügt es über vier Pre-Out- sowie einen Subwooferausgang.
  • Die Lautstärke kann optional über einen Geschwindigkeitsregler eingestellt werden. Je höher die Geschwindigkeit und damit die Innenraumlautstärke, desto lauter wird das Radio.
  • Das DOT-Matrix-Display kann auch im Nachtmodus betrieben werden; statt eines roten Hintergrunds mit gelber Schrift ist es dann umgekehrt.

Eine sehr gute Ausstattung mit vielen Einstellungsmerkmalen zeichnet das Traffic Pro 4720 von Becker aus, es ist somit für Käufer, die ein umfangreich ausgestattetes DIN-Schacht-Modell haben möchten, eine sehr gute Wahl.

GPS als Basis für die Navigation - so schalten Sie es beim Traffic Pro 4720 ein

Nach dem Einbau möchten Sie natürlich auch alle Funktionen im vollen Umfang nutzen. Dazu ist es nötig, dass Sie die GPS-Funktion in Ihrem Radio einschalten. Mithilfe dieser Funktion wird im Radio eine Verbindung zu den verschiedenen GPS-Satelliten hergestellt und daraus die genaue Position für die Berechnung der Navigation ermittelt:

  1. Parken Sie Ihren Wagen, in dem das Becker Traffic Pro 4720 eingebaut ist, unter freiem Himmel an einer Stelle, die möglichst nicht von Gebäuden umstellt ist, damit das Gerät eine einwandfreie Verbindung aufbauen kann.
  2. Schalten Sie das Radio ein.
  3. Halten Sie nun an Ihrem Tuner die Funktionstasten Nr. 1 und Nr. 10 so lange gedrückt, bis der Status "GPS WAIT" im Display erscheint.
  4. Zur Kalibrierung der Geschwindigkeitsanzeige fahren Sie einige Meter vor und zurück. Hierbei muss sich die Geschwindigkeitsanzeige im Display verändern. Steht das Fahrzeug, so darf im Display keine Veränderung geschehen.
  5. Auch die Richtungsanzeige muss kalibriert werden, durch Einlegen des Rückwärtsgangs sollte sich die Richtungsanzeige im Display verändern.
  6. Es gibt vier Statusmeldungen, die im Display angezeigt werden. Dabei steht "OKAY" für eine vorhandene GPS-Verbindung und "WAIT" für eine nicht vorhandene Verbindung. Dazu gibt es zwei Fehlermeldungen, die jeweils mit "ERROR" angezeigt werden.
  7. Sollte nun die Meldung "GPS OKAY" im Display erscheinen, dann drücken Sie erneut die Funktionstasten Nr. 1 und Nr. 10 und die Installation ist beendet.

Mit dem Zustandekommen des GPS-Empfangs ist Ihr Navigationsgerät nun einsatzbereit.

Teilen: