Alle ThemenSuche
powered by

Beckenschiefstand - was tun?

Ein Beckenschiefstand kann viele Ursachen haben und viele Auswirkungen. Daher ist es sehr sinnvoll, auf Ursachensuche zu gehen, damit keine unnötigen Schmerzen und Fehlhaltungen entstehen.

Weiterlesen

Ein Beckenschiefstand muss sauber diagnostiziert sein.
Ein Beckenschiefstand muss sauber diagnostiziert sein.

Was Sie benötigen:

  • einen guten Diagnostiker

Ein Beckenschiefstand kann im Grunde als normal gelten; fast 90 Prozent aller Erwachsenen haben ein nicht normgerecht stehendes Becken. Das heißt aber nicht, dass es unproblematisch ist, wenn das Becken schief steht. Eine Vielzahl an Symptomen und Schmerzen an verschiedensten Orten kann aus einem Beckenschiefstand resultieren. Die vernünftigste Methode der Behandlung ist daher, die Ursache zu finden und diese, wenn möglich, zu beseitigen.

Ein Beckenschiefstand kann unzählige Ursachen haben

Wenn Sie zum Beispiel unter Kopfschmerzen, Schmerzen in einem Bein, Rückenproblemen, Migräne, Schwindel oder einer schiefen Wirbelsäule leiden, kann der Grund immer auch ein Beckenschiefstand sein. Kann, muss aber nicht.

  • Um herauszufinden, ob Ihr Becken eigentlich wirklich gerade steht, sollten Sie sich zu einem Diagnostiker begeben, der sich mit dem Bewegungsapparat auskennt. Das sind am ehesten Physiotherapeuten, Osteopathen, Manualmediziner oder Orthopäden. Nur die können die vielfältigen Ursachen und Auswirkungen eines Beckenschiefstandes wirklich erkennen und Ihnen sagen, woran es liegt und ob an der Beckenstellung irgendwas geändert werden kann oder muss.
  • Einige der vielfältigen möglichen Ursachen für einen Beckenschiefstand sind: Beinlängendifferenzen, Fehlstellungen in den Gelenken des Beckens, Muskelverkürzungen, Wirbelsäulenfehlstellungen, Schonhaltungen, angewöhnte Fehlhaltungen. Wie Sie hier schon sehen können, ist es nicht so einfach, wie es scheint. Zumal bei den Ursachen geklärt werden muss, ob diese habituell sind oder funktionell.

Beispiel: Beinlängendifferenz und ihre Auswirkungen

  • Wenn Sie zwei unterschiedlich lange Beine haben, wird Ihnen sicher einleuchten, dass das Becken dann schief stehen kann. Die erste Idee ist daher vermutlich, das kurze Bein zu verlängern oder das lange Bein zu verkürzen. Ersteres ist bei kleinen Beinlängendifferenzen oft gut mit Schuherhöhungen möglich. Letzteres müsste immer operativ geschehen. Dieses Vorgehen kann richtig sein, aber nur dann, wenn die Beine tatsächlich unterschiedlich lang sind. Das wäre eine habituelle Differenz.
  • Oftmals ist eine Beinlängendifferenz aber funktionell, also die eigentlich gut gemeinte Antwort des Körpers auf ein Problem an anderer Stelle im Körper. Hier ist es oft eine Fehlstellung im Iliosacralgelenk, ein Gelenk zwischen zwei Knochen, die unter anderem das Becken bilden. Ist diese Gelenkstellung nicht korrekt, kann eine Folge ein scheinbar verkürztes Bein sein, das wiederum ein scheinbar schiefes Becken produziert. In diesem Fall wäre eine Schuherhöhung nicht sinnvoll, eher schädlich. Wenn das Problem im Iliosacralgelenk nämlich aufgehoben ist, verschwindet die scheinbare Beinlängendifferenz und damit auch der Beckenschiefstand von allein.

Eine saubere Diagnostik ist also immer wichtig, wenn es gilt, einen Beckenschiefstand abzuklären und den richtigen Behandlungsweg zu finden. Allerdings muss nicht jeder Beckenschiefstand unbedingt korrigiert werden. Unter Umständen kann es hilfreicher sein, einen gut eingespielten und kompensierenden Bewegungsapparat nicht zu stören. Das ist immer eine sehr individuelle Entscheidung, die sorgfältig abgeklärt und erwogen werden muss.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

So wird ein Quarkwickel für`s Knie gemacht
Ina Seyfried
Gesundheit

So wird ein Quarkwickel für's Knie gemacht

Um Schwellungen und Schmerzen bei Zerrungen oder Verstauchungen im Knie zu lindern, kann ein Quarkwickel Erste Hilfe leisten. Dieser ist ganz schnell gemacht und ist eine …

Ähnliche Artikel

Karateübungen für Anfänger - Anleitung
Heiko Müller
Sport

Karateübungen für Anfänger - Anleitung

Bei Karateübungen trainiert man eine Kampf"kunst", man kann auch sagen eine bestimmte Art zu kämpfen, wobei keine Waffen benutzt werden. Dabei gibt es eine Vielzahl von …

Einfache Fitnessübungen für zuhause
Lorenz Moosmüller
Sport

Einfache Fitnessübungen für zuhause

Um den Körper fit zu halten plagen sich viele für teures Geld im Fitnessstudio ab. Doch ist dies wirklich nötig? Nein! Denn die körperliche Fitness lässt sich ganz einfach mit …

Ein Blähbauch kann lästig sein. Gut zu wissen, was dagegen hilft!
Matthias Bornemann
Gesundheit

Blähbauch - was tun?

Ein Blähbauch kann sehr unangenehm sein - medizinisch bedenklich ist er aber im Normalfall nicht. Meist vergehen die Beschwerden von alleine. Wenn Sie jedoch nicht auf die …

Anleitung - Lavendelöl herstellen
Fanni Schmidt
Wellness

Anleitung - Lavendelöl herstellen

Die Wirkung von Lavendel ist sehr vielfältig: der Duft beruhigt, entspannt und fördert die Ausschüttung des Hormons Serotonin – die Extrakte der Pflanze wirken …

Strippen kann jeder lernen.
Gastautor
Freizeit

Strippen lernen - so geht's

Strippen lernen kann jede(r) – man braucht dazu keine besondere Ausbildung und auch ein Astralkörper ist keine Voraussetzung, um die Hüllen einmal fallen zu lassen. Vielmehr …

Blutkreislauf des Menschen - so lernen Sie ihn
Patricia Bennett
Schule

Blutkreislauf des Menschen - so lernen Sie ihn

Spricht man vom Blutkreislauf des Menschen, meint man eigentlich zwei verschiedene Kreisläufe: Den großen Körperkreislauf und den kleinen Lungenkreislauf. Insgesamt fließen …

Wer dauerhaft ohne Sport abnehmen möchte, muss konsequent bleiben.
Anna-Maria Schuster
Essen

Abnehmen ohne Sport - so funktioniert's

Sommerzeit ist Badezeit, Zeit für Shorts und Bikinis. Wer für den See noch ein paar Kilos loswerden möchte, aber ein absoluter Sportmuffel ist, muss nicht verzweifeln. Dafür …

Ein Beckenschiefstand verursacht Rückenschmerzen.
Miriam Zander
Gesundheit

Beckenschiefstand - Behandlung und Wissenswertes

Ein Beckenschiefstand kann verschiedene Ursachen haben, in zu großem Maß kann er aber zu erheblichen Problemen führen. Die Behandlung kann aus verschiedenen Methoden bestehen.

Schon gesehen?

Definierter Körper - so bekommen Sie ihn
Daniela Kunath
Gesundheit

Definierter Körper - so bekommen Sie ihn

Viele Menschen, Männer wie Frauen, träumen davon, einen definierten Körper zu haben. Wie aber trainiert man, dass das Ergebnis ein definierter Körper ist?

Nasenspülung selber machen
Thomas Reimschmieder
Gesundheit

Nasenspülung selber machen

Regelmäßige Nasenspülungen beugen Grippe, Heuschnupfen und Erkältungen vor. Die feinen Härchen in der Nase, sowie der Rachenraum werden von Fremdkörpern wie Viren, Bakterien, …

Das könnte sie auch interessieren

Zwiebelsaft: Ein gut wirksames Hausmittel gegen Husten.
Monika Stella
Gesundheit

Zwiebelsaft gegen Husten - so kochen Sie ihn

Lästig und unangenehm ist Husten allemal, besonders aber dann, wenn der Hausarzt gerade in Urlaub ist und keine Apotheke geöffnet hat. Aber zum Glück braucht man zur Behandlung …

Bei Oberarmschmerzen hilft oft Wärme.
Margarete Link
Gesundheit

Schmerzen im Oberarm - was tun?

Schmerzen im Oberarm können sich soweit hinziehen, dass Sie Ihren Arm gar nicht mehr anheben können. Dahinter können sich die verschiedensten Ursachen verstecken. Gegen akute …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Die Rolligkeit ist anstrengend für Katze und Mensch.
Alexandra Muders
Freizeit

Rollige Katze - was tun?

Wer als Katzenbesitzer eine rollige Katze hat, weiß, was das Wort Katzenjammer bedeutet. Das Tier gurrt und jault, reibt sich an allen möglichen Gegenständen und streckt sein …